Am besten gleich Ablage P: Rentenversicherung warnt vor Gewinnspiel für Zusatzrente

Ein privater Anbieter will Daten sammeln und nutzt dafür fiese Anschreiben, die der Renteninformation täuschen echt nachempfunden wurden.
Ein privater Anbieter will Daten sammeln und nutzt dafür fiese Anschreiben, die der Renteninformation täuschen echt nachempfunden wurden. (Bild: Sam Edwards/ OJO Images)

Code freirubbeln und Zusatzrente gewinnen – das verspricht ein Schreiben der Burda Direct GmbH, das in vielen deutschen Briefkästen gelandet ist. Das fiese: Das Logo im Briefkopf erinnert an das Logo der Deutschen Rentenversicherung.

Die Verbraucherzentrale ist alarmiert und die Deutsche Rentenversicherung rät zur Vorsicht: Die Burda Direct GmbH aus Offenburg verschickt im Rahmen des Gewinnspiels „Ihre Zusatzrentenversicherung“ Schreiben, die der jährlichen Renteninformation der gesetzlichen Rentenversicherung stark ähneln. In den Schreiben wird die Chance auf eine Zusatzrente in Höhe von 50.000 Euro in Aussicht gestellt. Empfänger werden aufgefordert, sich telefonisch registrieren zu lassen.

Daten werden für Werbezwecke genutzt

Diese Schreiben stammen weder von der Deutschen Rentenversicherung noch stehen sie in irgendeinem Zusammenhang mit ihr. Die Burda Direct GmbH ist ein privates Unternehmen, dass sich eigenen Angaben zufolge unter anderem auf die Daten von Konsumenten spezialisiert hat. Ziel solcher Gewinnspiele ist es, persönliche Daten einzusammeln, um sie für Werbezwecke zu nutzen. Häufig wird der persönliche Kontakt am Telefon auch genutzt, um direkt Produkte und Abonnements zu verkaufen.

Am besten gleich in den Müll

Die Deutsche Rentenversicherung rät allen, die nicht möchten, dass ihre persönlichen Daten für Werbezwecke genutzt werden, der Datennutzung aktiv zu widersprechen. Ansonsten könnten große Mengen von Werbe-Mails, weitere Post oder auch Anrufe die Folge sein.

(Quelle: Deutsche Rentenversicherung)