Wertvolle Bildungsunterstützung in Pandemiezeiten

Wertvolle Bildungsunterstützung in Pandemiezeiten
Rund 1.000 FFP2- und medizinische Masken erhielt die Kinderstiftung Ravensburg von Round Table 37 Ravensburg für den Präsenzbetrieb an fünf regionalen Förderschulen. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Round Table 37 Ravensburg übergibt an die Kinderstiftung Ravensburg großzügige Maskenspende für fünf regionale Förderschulen

Ravensburg – Die aktuell geltende Maskenpflicht belastet in der herausfordernden Corona-Pandemie vor allem finanziell schwächere Familien zusätzlich bei der Anschaffung der notwenigen Masken, die alle Einwegprodukte sind. Im Hinblick auf den wiederkehrenden Präsenzunterricht in den Schulen hat es sich die Kinderstiftung Ravensburg daher zum Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schüler regionaler Schulen bei der Versorgung mit geeigneten medizinischen Masken zu unterstützen. „Dank einer großzügigen Spende von hochwertigen Masken durch Round Table 37 Ravensburg konnten wir auf Schulbedarfe schnell und unkompliziert reagieren“, berichtet Roswitha Kloidt, Projektleitung der Kinderstiftung Ravensburg. So wurden die fünf Förderschulen Sprachheilzentrum Ravensburg, Martinusschule Ravensburg, Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) St. Christina Ravensburg, SBBZ Bad Waldsee und Leopoldschule Altshausen über kostenlose Maskenpakete mit rund 1.000 FFP2- und medizinischen Masken – auch in Kindergrößen – ausgestattet. Die Masken seien nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Gesundhaltung der Schülerinnen und Schüler, sondern ermöglichten auch einen verlässlichen Schulbetrieb, so die positive Rückmeldung aus den Schulen.  

Auch in verschiedenen anderen Bereichen erfährt die Kinderstiftung Ravensburg immer wieder Unterstützung durch Round Table 37 Ravensburg. Seit 1967 engagiert sich der Club für regionale und internationale soziale Belange. Dabei gilt für die Vereinigung junger Männer immer der Grundsatz: „Dienst an der Allgemeinheit“. „Wir bedanken uns recht herzlich für die großzügige Spende sowie die rasche und unkomplizierte Zusammenarbeit zur Unterstützung von Förderschulen im Landkreis Ravensburg“, so Roswitha Kloidt.

(Quelle: Kinderstiftung Ravensburg)