Geldsegen für die Basilika

Geldsegen für die Basilika
Über den Geldsegen für die Basilikagemeinde St. Martin freut sich die SPD-Abgeordnete Heike Engelhardt. (Bild: Antonio Hertlein)
WOCHENBLATT
Redaktion

Weingarten (he) – Über einen Geldsegen aus dem Bundesförderprogramm “Kirchturmdenken. Sakralbauten in ländlichen Räumen kann sich die Weingartener Kirchengemeinde St. Martin freuen.

Wie die Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt, SPD, mitteilt, erhält die Gemeinde knapp 14000 Euro für ein Projekt, mit dem sie die Basilika als Klosterkirche erlebbar und verständlich machen will. Engelhardt befürwortet den interaktiven und digitalen Ansatz, den die Kirchengemeinde verfolgt.

Über Smartphones können Kirchenbesucherinnen und Besucher Informationen auf ihrer Tour durch das Kirchengebäude abrufen. Anschließend bekommen sie Kurznachrichten als ergänzende Impulse angeboten. Neben der digitalen Plattform werden auch herkömmliche  Begleitmaterialien für Gruppen und Schulklassen bereitgestellt.

(Pressemitteilung: SPD-Abgeordnete Heike Engelhardt)