Booster-Stationen des Landkreises in Wangen und Weingarten gehen noch in dieser Woche in den Vollschichtbetrieb

Booster-Stationen des Landkreises in Wangen und Weingarten gehen noch in dieser Woche in den Vollschichtbetrieb
Aus einem Buchstabenspiel gebildetes Wort Booster liegt mit Impfspritze, Coronamaske, auf einem gelben Impfausweis. (Bild: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kreis Ravensburg – Die Booster-Stationen des Landkreises in Wangen und Weingarten gehen noch in dieser Woche in den Vollschichtbetrieb. Konkret bedeutet dies, dass in der Argonnenhalle in Weingarten bereits ab dem morgigen Mittwoch von 06:30 Uhr bis 22 Uhr Auffrischungsimpfungen stattfinden.

Der Vollschichtbetrieb der Booster Station des Landkreises in der Stadthalle in Wangen startet am Freitag mit denselben Öffnungszeiten. Termine für beide Standorte können unter www.rv.de/impfen gebucht werden.

Der Landkreis hat in der Stadthalle in Wangen im Allgäu und in der Argonnenhalle in Weingarten kurzfristig sogenannte Booster-Stationen eingerichtet. Dort können Personen ab 18 Jahren eine Auffrischungsimpfung erhalten, wenn der Abstand zur letzten Impfung der Grundimmunisierung mindestens sechs Monate beträgt.

Geimpft wird an sieben Tagen pro Woche im Vollschichtbetrieb künftig von 06:30 Uhr bis 22 Uhr. Dann können an beiden Standorten zusammen 1370 Auffrischungsimpfungen durchgeführt werden.

Die Impfungen finden mit Termin statt. So sollen Wartezeiten, insbesondere für ältere Menschen, vermieden werden. Zur Verfügung stehen die Impfstoffe von BionTech für Personen unter 30 Jahre und Moderna für Persone über 30 Jahre. Mitzubringen sind Impfpass und Krankenversicherungskarte.

(Pressemitteilung: Landkreis Ravensburg)