Tierischer Notfall Freiwillige Feuerwehr Markdorf rettet Jungstorch

Freiwillige Feuerwehr Markdorf rettet Jungstorch
Die Feuerwehr Markdorf rettete am Donnerstagabend einen Jungstorch. (Bild: Feuerwehr Markdorf)

WOCHENBLATT

Am Donnerstagabend wurde der Kommandant der Abteilung Markdorf-Stadt zu einem tierischen Notfall alarmiert. Ein Jungstorch war aus seinem Nest auf dem Bischofschloß gefallen und hat sich in der Dachrinne verfangen.

Die Freiwillige Feuerwehr Markdorf rückten mit der Drehleiter aus, um den sehr leblosen Storch aus der misslichen Lage zu retten. Anschließend übergaben die Rettungskräfte ihn an die Storchenbeauftragte des BUND, die ihn ihrerseits zu einem Tierarzt brachte.

Der Jungstorch ist aus seinem Nest gefallen und hat sich in der Dachrinne verfangen.
Der Jungstorch ist aus seinem Nest gefallen und hat sich in der Dachrinne verfangen. (Bild: Feuerwehr Markdorf)

Der Einsatz dauerte insgesamt eine dreiviertel Stunde. Die Freiwillige Feuerwehr Markdorf wünscht dem jungen Storch alles Gute und hofft, dass er wieder zu Kräften kommt.

(Pressemitteilung: Freiwillige Feuerwehr Markdorf)