Klimaschutz geht alle an: Infoabend in Kressbronn

Kressbronn bekennt sich zum Klimaschutz, ist dem Klimaschutzpakt des Landes Baden-Württemberg beigetreten und hat bereits in der Vergangenheit durch einige Maßnahmen was erreicht.
Kressbronn bekennt sich zum Klimaschutz, ist dem Klimaschutzpakt des Landes Baden-Württemberg beigetreten und hat bereits in der Vergangenheit durch einige Maßnahmen was erreicht. (Bild: Boy Wirat/iStock / Getty Images Plus

Der Klimawandel ist derzeit eine der größten politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Konkrete Maßnahmen insbesondere in der Energie- und Wärmewende sind notwendig, um den CO2-Ausstoß drastisch zu reduzieren. Am 5. Oktober, 18 Uhr, lädt die Gemeinde Kressbronn zu einer Infoveranstaltung in die Festhalle ein.

Kressbronn bekennt sich zum Klimaschutz, ist dem Klimaschutzpakt des Landes Baden-Württemberg beigetreten und hat bereits in der Vergangenheit durch einige Maßnahmen was erreicht:

Zu nennen sind mehrere energetische Sanierungen kommunaler Gebäude, die Errichtung von Photovoltaikanlagen auf kommunalen Gebäuden zur klimaneutralen Energieerzeugung, die Schaffung mehrerer E-Ladesäulen zur Förderung der Elektromobilität im Ort, die Etablierung eines Energiemanagementsystems (KomEMS) oder auch die Umstellung der Straßenbeleuchtung sowie weiterer Innenbeleuchtungen in kommunalen Gebäuden auf die energiesparsame LED-Technik.

Stromeinsparungen und Wärmeerzeugung

Ein weiterer Schritt war die Erarbeitung eines ganzheitlichen Klimaschutzkonzeptes für die gesamte Gemeinde gemeinsam mit der Energieagentur Bodenseekreis. Basierend auf der Energie- und CO2-Bilanz wurde das Klimaschutzkonzept für Kressbronn erstellt. Analysiert wurden insbesondere die Bereiche Stromeinsparung, Stromerzeugung, Wärmeeinsparung und Wärmeerzeugung sowie der Verkehr. Für jeden Bereich wurden Handlungsoptionen, Ziele und Vorgehensweisen erarbeitet. Im Detail kann man sich auf der Homepage der Gemeinde unter kommunale Projekte über das Klimaschutzkonzept informieren.

Vorträge und Präsentationen

Bevor der Gemeinderat das Klimaschutzkonzept und die daraus resultierenden Maßnahmen beschließt, möchte die Gemeinde alle interessierten Bürger umfassend informieren. Aus diesem Grunde gibt’s am 5. Oktober in der Festhalle um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung.

Neben Vorträgen mit Präsentationen zu den Themenfeldern: Klimaschutzziele, rechtliche Rahmenbedingungen und Auswirkungen, zukünftige Wärmeversorgung, Stromverbrauch und Stromerzeugung sowie Mobilität besteht auch die Möglichkeit Fragen zu stellen. An den Themenständen kann man sich im Anschluss auch im Detail informieren und Anliegen vorbringen.

Für weitere Fragen zur Veranstaltung oder auch zum Klimaschutzkonzept steht Dr. Thomas Hegel, Sachgebietsleiter für Klimaschutz unter [email protected] oder unter 0151 / 214 00 477 zur Verfügung.

(Quelle: Gemeinde Kressbronn)