Stadtradeln Biberach Gemeinsam den Radverkehr verbessern – Mängel über die „RADar“-Plattform melden

Gemeinsam den Radverkehr verbessern – Mängel über die „RADar“-Plattform melden
Radler können mit „RADar“ zur Verbesserung der Radinfrastruktur in Biberach beitragen. (Bild: Klima-Bündnis)

WOCHENBLATT

Auf dem Marktplatz fällt am Mittwoch, 12. Juni, um 17 Uhr der Startschuss zur fünften Saison des Biberacher „Stadtradelns“. Innerhalb von drei Wochen sollen möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, um gemeinsam ein Zeichen für nachhaltige Mobilität zu setzen. Im gleichen Zeitraum, vom 12. Juni bis 2. Juli, wird für alle Teilnehmer des Biberachers „Stadtradelns“ erstmals die „RADar“-Plattform freigeschaltet, mit dem Ziel, die Radinfrastruktur zu verbessern.

Über die Plattform können Stadtradler während des Aktionszeitraums beispielsweise Schlaglöcher, gefährliche Stellen und andere Mängel im Radwegenetz direkt an die Biberacher Stadtverwaltung melden. Dadurch soll die Verkehrssicherheit nachhaltig erhöht und das Radfahren in Biberach attraktiver gestaltet werden.

„Wir freuen uns, dass wir mit der Freischaltung von ‚RADar‘ während des ‚Stadtradelns‘ den Radfahrer eine direkte Möglichkeit bieten, Erfahrungen und Anliegen einzubringen“, sagt Biberachs Klimaschutzmanagerin Lisa Schröder. „Ziel ist es, die Bedingungen für Radfahrer in unserer Stadt kontinuierlich zu verbessern und die Nutzung des Fahrrads als umweltfreundliches Verkehrsmittel zu fördern.“

Für die Nutzung der Plattform wird ein „Stadtradeln“-Account benötigt. Wer einen solchen besitzt, kann Meldungen zur Radinfrastruktur über die „Stadtradeln“-App, die „RADar“-App oder auf der „RADar“-Website unter www.radar-online.net abgeben. Problemstellen können auch über eine Online-Karte mithilfe von Pins an die Stadtverwaltung gemeldet werden. Fotos und zusätzliche Infos lassen sich optional hinzufügen. Es gibt außerdem die Möglichkeit, bereits abgegebene Meldungen zu bestätigen oder zu kommentieren.

Auftakttour um 17 Uhr

Die „Stadtradeln“-Saison in Biberach wird am 12. Juni mit einer gemeinsamen Auftakttour eingeläutet. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf dem Marktplatz. Biberachs Baubürgermeister Christian Kuhlmann hat eine passende Strecke ausgewählt. Wohin die Reise geht, ist eine Überraschung. Das Organisationsteam freut sich über eine rege Teilnahme.

Weitere Informationen zum Auftakt gibt es unter www.stadtradeln.de/biberach-riss. Wer Lust hat, mitzufahren, kann sich auch während des Aktionszeitraums jederzeit auf der genannten Internetseite registrieren.

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)