Ein Winter mit sonnigen Aussichten: 43 Ziele ab dem Airport Memmingen

Von A wie Alicante bis Z wie Zagreb: Der neue Winterflugplan ab Memmingen-Airport steht.
Von A wie Alicante bis Z wie Zagreb: Der neue Winterflugplan ab Memmingen-Airport steht. (Bild: Flughafen Memmingen / Basti Heckl)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Von A wie Alicante bis Z wie Zagreb: Der neue Winterflugplan des Flughafen Memmingen trat am 29. Oktober in Kraft. 43 attraktive Ziele locken mit Sonne und einer großen Portion Urlaubsgefühle.

Das Angebot reicht von beliebten Sonnenzielen, die stets im Winter ein Comeback feiern, über europäische Hauptstädte bis zu Strecken in Osteuropa, die für viele Menschen die Brücke zu Verwandten, Freunden und dem Arbeitsplatz in Deutschland darstellen.

Vier Mal pro Woche nach Mallorca

Wenn Herbst und Winter an die Türe klopfen, bietet der Flughafen Memmingen zahlreiche sonnige Alternativen: So stehen die Kanareninseln Gran Canaria, Lanzarote und Teneriffa wieder auf dem Flugplan. Sonnige Aussichten versprechen auch die Inseln Zypern und Sizilien, das sowohl mit Flügen nach Palermo wie nach Catania erreichbar ist. Vier Mal pro Woche geht es nach Mallorca und zwei Mal in die jordanische Hauptstadt Amman.

Mehr Flüge auf beliebten Strecken

Am 4. November startet erstmals wieder eine Maschine ins ägyptische Ferienzentrum Hurghada, das bis Anfang Mai nächsten Jahres von TUI mit Reisepaketen ab Memmingen bedient wird. „Insgesamt erwarten wir in diesem Winter auf 43 Strecken rund eine Million Fluggäste“, erklärt Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Im letzten Winter waren es rund 810.000 Passagiere bei 41 Verbindungen. „Die Steigerung rührt vor allem daher, dass unsere Fluggesellschaften aufgrund der großen Nachfrage auf vielen Strecken die Frequenz erhöht haben“, berichtet er.

Der Mix der Destinationen sei eines der Erfolgsrezepte des Memminger Flughafens, was mitgeholfen habe, schnell und erfolgreich das Corona-Tief zu überwinden.

(Quelle: Allgäu Airport Memmingen)