Im Bürgerheim Biberach: Corona-Impfstart

Im Bürgerheim Biberach: Corona-Impfstart
Das Impfen im Bürgerheim hat begonnen. (Bild: Stadtverwaltung Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Heute, Freitag, haben die Impfungen gegen das Coronavirus im Bürgerheim begonnen. Am Vormittag nahmen drei mobile Impfteams aus Ulm die Arbeit auf. Unterstützung erhielt die Einrichtung zusätzlich durch das DRK Biberach, die die Impfwilligen nach der Impfung betreuten und beaufsichtigten.

Im Bürgerheim werden neben den Bewohnern des stationären Pflegeheimes ,,ILW‘‘, Mitarbeiter sowie die Bewohner des betreuten Wohnens und der Tagespflege geimpft. Einrichtungsleiter Martin Stadali lobte die Organisation aller Beteiligten. ,,Wir sind sehr froh, dass es los geht. Mit den Impfungen haben wir nun die Chance den Schutz unserer Bewohner und Mitarbeiter weiter auszubauen.‘‘

Als eine der ersten Bewohnerinnen wurde Elfriede Rammensee geimpft. Begleitet wurde sie von Kerstin Blaser, Mitarbeiterin beim DRK Biberach. (Bild: Stadtverwaltung Biberach)

Bei der Impfaktion im Bürgerheim hatten sich rund die Hälfte der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen impfen lassen und bis auf wenige Ausnahmen alle Bewohner und Bewohnerinnen des Pflegeheims und des Betreuten Wohnens. Mehr als 300 Impfdosen sind am heutigen Freitag im Bürgerheim Biberach verabreicht worden.