Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck erneut als Erlebnispartner ausgezeichnet

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck erneut als Erlebnispartner ausgezeichnet
von rechts Klaus-Günther Wiesler, Vorstandsmitglied DEHOGA Baden-Württemberg, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in ihrer Funktion als Präsidentin des Tourismusverbandes Baden-Württemberg, Museumsleiter Andreas Weiß, Maskottchen der „familien-ferien“ Leo Lustig bei der Übergabe der Plakette. (Bild: TMBW_Silvie Kühne)
WOCHENBLATT
Redaktion

Das Qualitätssiegel der Familienfreundlichkeit wurde von der Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Hoffmeister-Kraut übergeben

Tuttlingen – Alle drei Jahre werden familienfreundliche Erlebnispartner, Regionen, Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe im Landeswettbewerb „familien-ferien“ zertifiziert. Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck bekam nun schon zum dritten Mal diese begehrte Auszeichnung der Tourismus und Marketing GmbH Baden-Württemberg und des DEHOGA Landesverband Baden-Württemberg verliehen und zählt damit zu den 13 Museen in ganz Baden-Württemberg, denen diese Zertifizierung verliehen wurde.

Das Freilichtmuseum wurde gemeinsam mit 124 weiteren Anbietern erneut erfolgreich als „familien-ferien Erlebnispartner“ auf drei Jahre ausgezeichnet. 

Ziel des Wettbewerbs ist es, die touristische Qualität in Baden-Württemberg sicherzustellen und weiterzuentwickeln sowie die Anbieter zu fördern und für die Teilnahme an der Erlebnismarke „familien-ferien in Baden-Württemberg“ zu gewinnen. 21 vorgegebene Kriterien, von der Informationsbeschaffung über die Orientierung vor Ort bis hin zur Sicherheit der Besucher, musste das Freilichtmuseum zwingend erfüllen.

Eine kinderfreundliche Beschilderung, ausreichend Sitzmöglichkeiten für Familien und die kindergerechte Gestaltung der Spiel- und Erlebnisbereiche sind nur einige Beispiele der sogenannten Musskriterien, die das Freilichtmuseum durch Piktogramme auf den Schildern, die vielen selbstgebauten Rastplätze, den Spielplatz und den Mitmachraum erfüllt.

Dazu kamen weitere Qualitätskriterien wie z.B. die Schaffung von neuen Attraktionen, die durch die verschiedenen interaktiven Ausstellungen im Haldenhof und zum Thema Biene abgedeckt werden konnten. Bei der Prämierungsfeier im Confertainment Center im Europapark Rust hob Ministerin Hoffmeister-Kraut die Rolle der Auszeichnung als Leuchtturm und Signal hervor und zeigte sich beim Freilichtmuseum Neuhausen besonders über dessen erneute Prämierung erfreut. „Als Freilichtmuseum mit vielen museumspädagogischen Veranstaltungen und Kursen für Kinder und Familien ist diese Auszeichnung als familienfreundlicher Erlebnispartner eine tolle Anerkennung“ so Museumsleiter Andreas Weiß, der die Prämierung persönlich entgegennahm

(Pressemitteilung: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck)