Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach Ein Tag mit den Mettenberger Flachsbauern im Museumsdorf Kürnbach

Ein Tag mit den Mettenberger Flachsbauern im Museumsdorf Kürnbach
Flachs – was für eine erstaunliche und vielseitige Pflanze: Die Flachsbauern aus Mettenberg zeigen im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach am Sonntag, 19. Juni warum. (Bild: Landratsamt Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kürnbach – Für Sonntag, 19. Juni 2022 laden das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach und die Flachsbauerngruppe aus Mettenberg zu einem informativen und kreativen Aktionstag rund um Flachs ein.

Von 10 bis 16 Uhr bietet die Flachsbauerngruppe aus Mettenberg ein spannendes Programm rund um die Flachspflanze und ihre erstaunliche Verwendungsvielfalt. Ganz Meister ihres Fachs, veranschaulichen die Flachsbauern den Verarbeitungsweg von der Pflanze zur versponnenen Faser und darüber hinaus: Brechen, Schwingen und Hecheln sind eine mühsame Prozedur und können von Groß und Klein gerne selbst ausprobiert werden.

Die Flachsbauern zeigen anschaulich, wie man früher die Fasern und Fäden verwoben hat und welche Kleidungsstücke und Stoffe – auch heute noch – daraus hergestellt werden. Zudem gibt es Führungen zum museumseigenen Flachs-Schaufeld. Natürlich kommen auch die Kinder nicht zu kurz: Sie können mit den Flachsbauern zusammen kreativ mit all dem arbeiten, was die Flachspflanze hergibt. Zudem können die Kleinsten bei Helga Ulmschneider Stoff-Bonbons herstellen.

Kinder-Workshop: Salben für kleine Wehwehchen

Im Workshop von Museumsgärtnerin Regine Sproll lernen Kinder ab sechs Jahren spielerisch mehr über Kräuter und die Bedeutung der Ringelblume. Gemeinsam stellen sie eine Salbe für kleine Wehwehchen her und machen einen Spitzwegerich-Stift gegen Mückenstiche. Die gut 1,5-stündigen Workshops beginnen um 10.30 Uhr, 12.30 Uhr und 14.30 Uhr. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten unter www.museumsdorf-kuernbach.de oder 07351 52-6784.

Für den Hunger zwischendurch gibt es bei Museumsbäcker Dietmar Neltner frisch Gebackenes aus dem historischen Backhäusle, und auch die Kürnbacher Vesperstube samt Biergarten ist geöffnet.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)