Von (Ent-)Führungen in die Steinzeit und der Kochkunst der Pfahlbauer – Das Wochenende im Federseemuseum

Von (Ent-)Führungen in die Steinzeit und der Kochkunst der Pfahlbauer –  Das Wochenende im Federseemuseum
Eine kulinarische Reise und der Blick in die Vergangenheit - das Wochenende im Federseemuseum hat wieder einiges zu bieten. (Bild: Federseemuseum Bad Buchau)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Buchau – Am kommenden Wochenende wird die Vergangenheit im Federseemuseum aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet: Am 03. Oktober (ent-)führen zwischen 13 und 16 Uhr verschiedene Rundgänge durch Museum und archäologisches Freigelände in die Steinzeit. Dabei tauchen die Besucher in eine Epoche ein, die die Grundlage unserer heutigen Lebensweise bildete.

Am 04. Oktober geht es von 13.30 bis 16.30 Uhr auf eine kulinarische Reise. Wie wurde gekocht? Was haben die Menschen in Stein- und Bronzezeit gegessen? Trank man Milch oder nur Wasser? Welche Süßigkeiten gab es?  Die Kochkunst der Pfahlbauer wird an diesem Tag ganz praktisch vorgestellt. Angefangen von den Grundlagen durch Ackerbau und Viehzucht bis zu wild wachsenden Pflanzen werden spannende Einblicke in die Küche vor 3000 bis 6000 Jahren gewährt