Sonnige Tage stehen bevor – Donnerstag Kaltfront: Zum Wochenende Sonne & fast 20 Grad!

Sonnige Tage stehen bevor – Donnerstag Kaltfront: Zum Wochenende Sonne & fast 20 Grad!
Der Frühling versorgt uns bis zum Wochenende mit viel Sonnenschein - Ausnahme am Donnerstag. (Bild: Ralf Kanzleiter)

Lindau/Bodensee (nk) – An den kommenden Tagen dürfen wir uns auf Sonnenschein und mildere Temperaturen einstellen. Eine Ausnahme ergibt sich am Donnerstag: Eine Kaltfront bringt kurzzeitig einige Wolken, Regen und kühlere Temperaturen. Am Wochenende dürfen wir uns mutmaßlich an Sonnenschein und bis zu 18 Grad erfreuen. Wie sieht der Trend für den weiteren Verlauf aus?

Der Mittwoch startet verbreitet mit Sonnenstrahlen und Frühwerten von 2 bis 5 Grad. Direkt am Boden besteht also weiter die Gefahr von Bodenfrost, weshalb empfindliche Pflanzen weiterhin geschützt werden müssen. Tagsüber scheint die intensive Sonne neben harmlosen Wolkenfeldern herab und lässt die Höchstwerte auf 14 bis 17 Grad ansteigen. In windgeschützten Lagen fühlen sich die Temperaturen mitunter wärmer an. Am Nachmittag nimmt die Bewölkung zu. Der Wind weht über den Tag hinweg schwach bis mäßig, in freien Lagen auch lebhafter aus vorwiegend westlichen Richtungen.

In den Abendstunden nimmt das Schauer- und Gewitterrisiko zu. Örtlich sind dabei einzelne Regenschauer nicht auszuschließen, wobei die meisten Regionen trocken durch den Abend kommen.

Hinweis: Aufgrund der intensiven Sonneneinstrahlung ist die Sonnenbrand- und Sonnenstichgefahr ziemlich hoch. Das Sonnenbrandrisiko hat nichts mit den Temperaturen, sondern mit der UV-Strahlung zu tun, die inzwischen sehr hoch ist.

Am Donnerstag erreicht uns eine Kaltfront. Nach einem frostfreien Tagesbeginn ziehen am Vormittag immer wieder Regenschauer durch – örtlich auch mit Blitz und Donner. Ab der zweiten Tageshälfte entspannt sich das Wettergeschehen und die Schauer lassen allmählich nach. Die Höchstwerte erreichen kühlere 9 bis 12, mit mehr Sonnenanteilen auch bis zu 13 Grad und fühlen sich mit einem unangenehmen Wind entsprechend frischer an.

Zum Einstieg ins Wochenende deutet sich eine freundliche Witterungsphase an. Dabei dürfen wir uns am Freitag, Samstag und vermutlich auch am Sonntag auf viel Sonnenschein einstellen. Zudem steigen die Temperaturen tagtäglich an und erreichen am Samstag und Sonntag in der Spitze bis zu 18 Grad. Entlang des Hochrheins und mit lokalen Föhneffekten sind stellenweise 19 oder gar 20 Grad möglich. Durch die intensive Sonne, die uns oftmals den ganzen Tag über begleitet, fühlen sich die Temperaturen auf der Haut merklich wärmer an. Die Details sind allerdings noch nicht verifiziert.

Zum Schluss werfen wir noch einen Blick auf den Temperatur-Trend in 1.500m Höhe (850hPa) für Lindau (Bodensee).

Die rote Linie in der Grafik ist das langjährige Klimamittel aus 30 Jahren und die weiße Linie das Mittel aller Einzelläufe, die wir in unterschiedlichen Farben erkennen. Umso dichter die Linien beieinander sind, desto sicherer ist die Wetterlage. Anfangs kann man die Kaltfront am Donnerstag mit einem kleinen Absturz nach unten gut erkennen, ehe es schleunigst wieder aufwärts geht und wir uns im Durchschnitt über dem Klimamittel etablieren.

Im weiteren Verlauf bestehen noch große Unsicherheiten. (Bild:: Wetterzentrale.de)

Einzelne Läufe gehen auf über 10, teils sogar auf 15 Grad in 1.500m Höhe, was uns am Erboden 25 bis 30 Grad produzieren würde. Andere Modellberechnungen befinden sich wiederum bei unter 0 Grad, was uns maximal 10 bis 15 Grad bringen würde.

Aus dieser Ensemble allein lässt sich herausstellen, wie viele Möglichkeiten sich in den nächsten zwei Wochen ergeben. Von einer ersten Hitze und 30 Grad bis hin zu kühlerem Wetter mit Regenschauern ist weiterhin alles möglich.