Stadtwerke Mengen verzichten auf eine Strompreiserhöhung

Auch die Stadtwerke Mengen mussten ihre Netzentgelte anpassen, haben sich jedoch dazu entschieden, die Mehrkosten nicht zum 01. April an die Stromkunden weiter zu geben und so die Strompreise stabil zu halten.  
Auch die Stadtwerke Mengen mussten ihre Netzentgelte anpassen, haben sich jedoch dazu entschieden, die Mehrkosten nicht zum 01. April an die Stromkunden weiter zu geben und so die Strompreise stabil zu halten.   (Bild: Mark Hochleitner // iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Positive Nachrichten von den Stadtwerken Mengen: Trotz Erhöhung der Übertragungsnetzentgelte werden die Strompreise bei den Stadtwerken Mengen nicht erhöht und bleiben stabil.

Die Bundesregierung hat im Dezember 2023 den Zuschuss für die Übertragungsnetzentgelte gestrichen. Stadtwerke waren dadurch als nachgelagertes Verteilnetz gezwungen, ihre Netzentgelte im Januar neu zu kalkulieren. Mit dem Ergebnis, dass viele bundesweite und regionale Stromlieferanten ihre Preise im Durchschnitt um 3 ct pro Kilowattstunde in den Grundversorgungs- und Sondertarifen angehoben haben, was für den klassischen Haushaltskunden eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung bedeutet.  

Auch die Stadtwerke Mengen mussten ihre Netzentgelte anpassen, haben sich jedoch dazu entschieden, die Mehrkosten nicht zum 01. April an die Stromkunden weiter zu geben und so die Strompreise stabil zu halten.  

Oberste Priorität hat für die Stadtwerke Mengen die Versorgungssicherheit, aber auch den Haushalts- und Gewerbekunden bezahlbare und stabile Strompreise verlässlich zu gewährleisten. Aufgrund einer langfristig angelegten Einkaufsstrategie sind die Stadtwerke Mengen in der Lage, die gestiegenen Mehrkosten aus den Übertragungsnetzentgelten zu kompensieren. „Die Kunden müssen sich auf einen stabilen Strompreis verlassen können“, so Christian Markgraf, Betriebsleiter der Stadtwerke Mengen.

Was sind Netzentgelte?

Netzentgelte werden für den Transport von Energie bezahlt. Für die Stromversorgung gibt es bundesweite Übertragungsleitungen, die den Strom von den Erzeugungsanlagen durch ganz Deutschland bis zu den Kunden transportieren. Um den Bau und den Betrieb der Stromleitungen zu finanzieren, zahlen alle Kunden über den Strompreis Netzentgelte für ihre Nutzung der Stromnetze, welche die Versorgungsunternehmen dann an die jeweiligen Eigentümer der Netze für die Durchleitung des Stroms weiterleiten.

Für Informationen zum Haushalts- und Gewerbestromtarif oder Ladestromtarif stehen Ihnen die Mitarbeitenden der Stadtwerke Mengen persönlich, per E-Mail oder unter Telefonnummer 07572/607-400 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage www.stadtwerke-mengen.de

(Pressemitteilung: Stadtverwaltung Mengen)