PH Weingarten erhält Auszeichnung familiengerechte Hochschule

„Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung als familiengerechte hochschule“, sagte die Rektorin Professorin Dr. Karin Schweizer (mitte).
„Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung als familiengerechte hochschule“, sagte die Rektorin Professorin Dr. Karin Schweizer (mitte). (Bild: PH Weingarten)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Pädagogische Hochschule Weingarten hat zum dritten Mal das Zertifikat „audit familiengerechte hochschule“ erhalten.

Mit dem Audit, das von der berufundfamilie Service GmbH durchgeführt wird, werden Hochschulen und Unternehmen dabei unterstützt, maßgeschneiderte, gewinnbringende Lösungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie zu entwickeln. Die PH Weingarten hatte das Auditierungsverfahren bereits 2016 erstmals erfolgreich durchlaufen.

„Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung als familiengerechte hochschule“, sagte die Rektorin Professorin Dr. Karin Schweizer. „Uns ist es wichtig, Studierenden und auch Mitarbeitern mit Kindern die Möglichkeit zu bieten, ihr Studium möglichst ohne Einschränkungen zu absolvieren oder ihren Beruf ausüben zu können. Wir möchten, dass sie sich bei uns an der PH wohlfühlen.“

Dazu hat die PH Weingarten in den letzten Jahren eine ganze Reihe von Unterstützungsangeboten geschaffen, etwa einen Eltern-Kind-Raum und eine Spiel- und Leseecke für Kinder in der Bibliothek eingerichtet. In der Kita Mullewapp gibt es flexible Betreuungszeiten, das Montessori-Studio der PH bietet eine Lern-Spielzeit an.

Die Gleichstellungsbeauftragte der PH, Professorin Dr. Marieluise Kliegel und Gleichstellungsreferentin, Frau Sarah Zwerger beraten zudem über weitere Unterstützungsangebote von der Studienfinanzierung bis hin zu Regelungen im Studium wie Teilzeit- und Urlaubssemester.

Marieluise Kliegel betont, dass die Verbesserung der Familienfreundlichkeit ein gemeinsames Projekt der gesamten Hochschule ist und dass die Auszeichnung sehr förderlich für die Gleichstellungsarbeit ist.

Als Ziele für die kommenden Jahre hat die PH sich vorgenommen, das Thema pflegende Angehörige noch stärker in den Blick zu nehmen, familienfreundlichere Sitzungszeiten für die Gremien zu vereinbaren, sowie weitere Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten für Eltern mit Kindern einzurichten.

Die Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie fand im Juni in Berlin statt. Schirmherrin ist die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Lisa Paus, MdB, die betonte: „Sich um Kinder und Familie kümmern, Angehörige pflegen – und dennoch fest im Arbeitsleben stehen: Familie oder Pflege mit einem Beruf vereinbaren zu können, ist essentiell für unsere ganze Gesellschaft. Das geht oft nur, wenn Arbeitgeber ihre Beschäftigten unterstützen.“

Insgesamt erhielten im Juni diesen Jahres 35 Hochschulen das Zertifikat „audit familiengerechte hochschule“ verliehen.

(Pressemitteilung: Pädagogische Hochschule Weingarten)