Pflegestützpunkt bietet ab Februar Pflegeberatung in Oberteuringen an

Pflegestützpunkt bietet ab Februar Pflegeberatung in Oberteuringen an
Der Pflegestützpunkt ist eine neutrale, kostenfreie Beratungsstelle und bietet für Pflegebedürftige und deren Angehörige Information und Beratung. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Oberteuringen – Ab 1. Februar 2022 bietet der Pflegestützpunkt Bodenseekreis jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 14:00 bis 16:00 Uhr Beratungstermine in Oberteuringen an. Die vertrauliche Beratung erfolgt im Haus am Teuringer, kann aber auch telefonisch oder im Einzelfall zu Hause stattfinden.

Pflegebedürftig kann jede oder jeder werden, zum Beispiel durch einen Unfall, eine schwere Krankheit, eine Behinderung oder einfach durch das Älterwerden. Vor allem die nächsten Angehörigen sind in solchen Situationen auf kompetente Hilfe angewiesen, denn oft trifft es alle Beteiligten unvorbereitet und es ergeben sich viele Fragen: Wie lässt sich die Pflege zu Hause organisieren? Wo bekomme ich – auch kurzfristig – Entlastung? Welche Angebote gibt es?  Wer leistet finanzielle Unterstützung? Wo kann ich die Anträge stellen?

Hierfür ist der Pflegestützpunkt eine neutrale, kostenfreie Beratungsstelle und bietet für Pflegebedürftige und deren Angehörige Information und Beratung:

  • zu allen Fragen im Vor- und Umfeld der Pflege
  • zu Krankheit und Behinderung
  • zu Hilfsmitteln und altersgerechtem Wohnen
  • Hilfe bei der Antragstellung
  • Information zu Leistungen der Pflegeversicherung, anderen Sozialleistungen und weiteren Themen

Für die Pflegeberatung muss ein Termin vereinbart werden: Tel.: 07541 204-3129 E-Mail: pflegestuetzpunkt@bodenseekreis.de

(Pressemitteilung: Landratsamt Bodenseekreis)