Ostern im Museumsdorf Kürnbach

Ostern im Museumsdorf Kürnbach
Im Museumsdorf Kürnbach gibt es an Ostern einiges zu erleben. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Bad Schussenried – Das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach lädt für Sonntag, 17. und Montag, 18. April 2022 von 10 Uhr bis 16 Uhr zum traditionellen Osterfest ein. Besucherinnen und Besucher können sich auf Osterbräuche wie Eierfärben und ein buntes Mitmachprogramm freuen.

Ostereier-Suche im Museumsdorf

Auf dem Osterspaziergang durch das Museumsdorf entdecken die Besucherinnen und Besucher allerhand: Der Osterhase, dessen Verwandte zu Besuch in Kürnbach sind, hat so manches Osterei im Museumsdorf versteckt. Diese können die Kinder bei ihrem Besuch finden. Auf Entdeckungsreise können die Kleinen auch mit dem Oster-Quiz gehen und dabei viel Neues lernen. Elisabeth Dobler zeigt den Besucherinnen und Besuchern außerdem geschickt die Kunst der Occhi-Handarbeit.

Eierfärben und Schokoladenwerkstatt

Zu Ostern gehört natürlich das Eierfärben. Dies sorgt bei den Kindern für große Begeisterung – im Museumsdorf selbstverständlich mit Naturfarben wie früher bei der Großmutter. Und auch beim Kürnbacher Förderverein können die kleinen Besucherinnen und Besucher mitmachen und niedliche Lämmchen aus Wolle und Papier oder Papier-Schmetterlinge basteln.

Am Montag, 18. April lädt Margit Burrmeister die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher in die Schokoladenwerkstatt ein. Und an beiden Tagen können die Kinder alte Spiele ausprobieren – passend zu Ostern darf hier das Eierlaufen nicht fehlen.

Für den kleinen und großen Hunger holt Museumsbäcker Reiner Schowald österliche Köstlichkeiten aus dem Ofen des historischen Backhäusles. Die Kürnbacher Vesperstube lockt mit schwäbischen Köstlichkeiten.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)