Ihre Meinung zählt Fortschreibung der Nahverkehrsplanung im Alb-Donau-Kreis

Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis ruft die Fahrgäste der regionalen ÖPNV-Angebote zur aktiven Teilnahme an der Nahverkehrsplanung auf.
Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis ruft die Fahrgäste der regionalen ÖPNV-Angebote zur aktiven Teilnahme an der Nahverkehrsplanung auf. (Bild: dusanpetkovic // iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Mobilität weiter auszubauen, die Verlässlichkeit und Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen und die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern – das sind die Ziele der Fortschreibung des Nahverkehrsplanes aus dem Jahr 2015. Dieser bildet die Basis für die Ausgestaltung des ÖPNV-Angebotes im Landkreis. In den kommenden Monaten sollen unter Einbeziehung der Bürgerschaft die Maßgaben für die kommenden Jahre festgelegt werden.

„Wir möchten unseren Nahverkehr gemeinsam mit den Menschen weiterentwickeln, die diese Angebote nutzen oder nutzen wollen. Ihre Vorschläge und Ideen sind für uns von großer Bedeutung, um den ÖPNV im Alb-Donau-Kreis zukunftsfähig zu gestalten. Jeder Beitrag wird sorgfältig ausgewertet und dient zur Verbesserung des Mobilitätsangebots, auch wenn nicht garantiert werden kann, dass alle Anregungen direkt in die finale Entscheidungsfindung einfließen“, sagte Landrat Heiner Scheffold zu der geplanten Bürgerbefragung.

Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis ruft die Fahrgäste der regionalen ÖPNV-Angebote zur aktiven Teilnahme an der Nahverkehrsplanung auf. Vom 19. März bis zum 21. April 2024 haben Bürger die Möglichkeit, über eine Umfrage ihre Erfahrungen, Wünsche und Vorschläge einzubringen, um die Busverkehre im Kreisgebiet attraktiver und zukunftsfähig zu machen.

Ihre Stimme ist wichtig!

Teilen Sie mit, was Sie am bestehenden Busliniennetz verbessern würden, wo neue Verbindungen entstehen oder wie Haltestellen und Busse gestaltet sein sollten. Ihre Rückmeldungen sind essenziell, um Probleme zu identifizieren, Lösungen zu entwickeln und den Nahverkehr im Alb-Donau-Kreis weiter zu optimieren.

Wichtiger Hinweis: Nicht nur Bewohner des Alb-Donau-Kreises sind eingeladen, sich zu beteiligen, sondern alle Nutzer der ÖPNV-Angebote des Landkreises. Ihre Meinung ist wichtig, unabhängig davon, ob Sie täglich, nur gelegentlich oder nie mit dem ÖPNV fahren.

Der Befragungszeitraum läuft über einen Monat, um möglichst viele Stimmen zu sammeln und unterschiedliche Perspektiven zu berücksichtigen. Dabei gibt es eine Kurzfassung des Fragebogens, die in etwa 5 Minuten ausgefüllt werden kann, und eine längere Version, die eine detailliertere Rückmeldung ermöglicht und etwa 15 Minuten in Anspruch nimmt. Als Dankeschön für die Teilnahme an der Langversion werden Sachpreise unter allen Teilnehmern verlost.

Machen Sie mit und helfen Sie, den ÖPNV im Alb-Donau-Kreis für alle besser und zugänglicher zu machen. Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis bedankt sich für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement!

Für weitere Informationen und zur Teilnahme an der Umfrage besuchen Sie bitte die Webseite unter alb-donau-kreis.de

(Pressemitteilung: Landratsamt Alb-Donau-Kreis)