Erweitertes Corona-Impfangebot für „Härtefälle“ in Bad Waldsee

Erweitertes Corona-Impfangebot für „Härtefälle“ in Bad Waldsee
(Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Das zentrale Impfzentrum Ulm (ZIZ) unterstützt ab sofort das kommunale Impfangebot des Landkreises Ravensburg. Darüber freut sich Bürgermeister Matthias Henne sehr, da dadurch voraussichtlich mehr als 300 Einwohnerinnen und Einwohner zusätzlich geimpft werden können. Er bedankt sich beim Organisationsteam der Stadtverwaltung, dem Impfteam des ZIZ und allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung.

Das bedeutet aber auch, dass sich Änderungen bei den Impfterminen ergeben. Zusätzlich zu den bereits bekannten Samstagsterminen am 10. April und 22. Mai finden weitere Termine mittwochs statt.

Hier finden Sie eine Übersicht für die aktuellen und zukünftigen Erst- und Zweitimpfungen:

  • Erstimpfung am Samstag, 20. März, Zweitimpfung am Samstag, 10. April (unverändert, Einladungen und 30 Termine bereits vergeben)
  • Erstimpfung am Samstag, 10. April, Zweitimpfung am Samstag, 22. Mai (unverändert, Einladungen und 30 Termine schon vergeben)
  • Erstimpfung am Mittwoch, 21. April, Zweitimpfung am Mittwoch, 2. Juni mit 180 Impfungen (NEU!)
  • Erstimpfung am Mittwoch, 28. April, Zweitimpfung am Mittwoch, 9. Juni mit 180 Impfungen (NEU!)

Das Impfangebot ab dem 21. April richtet sich an alle über 80-jährigen Bad Waldseerinnen und Bad Waldseer, denen es nicht möglich ist in ein Kreis- oder Landesimpfzentrum zu kommen. Alle Bad Waldseer zwischen 80 und 85 Jahren werden ab sofort von der Stadtverwaltung angeschrieben.

Eine Anmeldung zur Impfung ist ab sofort bis Dienstag, 13. April per Telefon unter der Nummer 07524 / 94-4555, per E-Mail unter impfen@bad-waldsee.de und auf dem Postweg (Stadtverwaltung Bad Waldsee, Hauptstr. 29, 88339 Bad Waldsee) möglich. Im Rahmen der Anmeldung werden unter anderem Kontaktdaten, das Alter, der Pflegegrad – sofern vorhanden – und der Grund, warum ein Impfzentrum nicht erreicht werden kann, abgefragt. Nach einer erfolgreichen Anmeldung wird der Termin und der Zeitpunkt der Erst- und Zweitimpfung individuell mitgeteilt.

Auf Grund der enormen Dynamik bei den Impfungen konnten die Termine ab 21. April leider nur kurzfristig bekannt gegeben werden. Hierbei bittet die Stadt um Ihr Verständnis.

Zusammen mit dem ZIZ Ulm bemüht sich die Stadt um eine bestmögliche und schnelle Umsetzung des Impfangebotes vor Ort.  
Die Impfungen finden weiterhin in der Stadthalle Bad Waldsee in der Steinacher Straße statt.

Das Angebot ist ausdrücklich kein Ersatz für die Impfangebote in den Impfzentren und/oder den Hausärzten und wird nur für Menschen mit Einschränkungen in der Mobilität angeboten, die nicht nach Ravensburg oder zu einem anderen Impfzentrum kommen können. Das Impfangebot richtet sich ausschließlich an Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Waldsee.

Für die zwei neuen Termine ab 21. April sind je 180 Impfungen pro Tag geplant.
Somit werden bis 9. Juni weitere Bürgerinnen und Bürger aus Bad Waldsee die Möglichkeit bekommen, durch das ZIZ eine Corona-Impfung zu erhalten.

Mit den bis dahin bereits 60 durchgeführten Impfungen durch das mobile Impfteam Ravensburg (MIT) liegt die Gesamtzahl bei voraussichtlich 420 „Härtefall-Impfungen“ in der Bad Waldseer Stadthalle.

(Pressemitteilung der Stadt Bad Waldsee)