Corona-Wochenrückblick und aktuelle Infos für den Bodenseekreis vom 19. April 2021

Corona-Wochenrückblick und aktuelle Infos für den Bodenseekreis vom 19. April 2021
Coronavirus - Wochenrückblick für den Bodenseekreis (Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am Montagtagnachmittag, 19. April 2021 lag die Gesamtzahl der registrierten Corona-Fälle im Bodenseekreis seit Beginn der Pandemie bei 6.239. Als akute Infektionsfälle galten zu Wochenbeginn 662 Personen. 36 Menschen wurden im Zusammenhang mit Covid-19 stationär in den Kliniken im Landkreis behandelt.

In der zurückliegenden Woche (Montag, 12. April bis einschließlich Sonntag, 18. April 2021) sind dem Gesundheitsamt Bodenseekreis insgesamt 241 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet worden. In dieser Zeit wurde 184 Mal eine Virusvariante (Mutation) labordiagnostisch nachgewiesen, insgesamt sind es Stand Montagnachmittag 977 bekannte Fälle. Der höchste 7-Tages-Wert je 100.000 Einwohner lag in der zurückliegenden Woche bei 128,3 am Dienstag. Es wurde ein Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.

Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen sind im Bodenseekreis insgesamt 32.343 Impfdosen verabreicht worden, 7.382 davon als Zweitimpfung. In der laufenden Woche stehen rund 5.000 Dosen für die Erst- und Zweitimpfung zur Verfügung. In dieser Zahl sind die Impfdosen für hausärztliche Praxen noch nicht enthalten.

Im Bodenseekreis gilt unverändert der Inzidenz-Status „über 100“ und damit die „Notbremse“ laut aktueller Corona-Verordnung des Landes. Die neue Verordnung sieht unter anderem Ausgangsbeschränkungen ab 21.00 Uhr sowie schärfere Kontaktbeschränkungen vor, die im Bodenseekreis automatisch ab Montag gelten. Eine Übersicht der aktuell geltenden Schutzmaßnahmen stellt das Landratsamt auf seiner Corona-Seite (unter: Inzidenz-Status) zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Thema Corona sowie zur Corona-Impfung hat das Landratsamt Bodenseekreis auf seiner Website zusammengestellt:

www.bodenseekreis.de/corona

www.bodenseekreis.de/corona-impfung