Corona-Test: Der Wohnsitz ist nicht mehr ausschlaggebend

Corona-Test: Der Wohnsitz ist nicht mehr ausschlaggebend
Auch Gäste und Grenzgänger dürfen sich nun in Konstanz testen lassen. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Das Bundesgesundheitsministerium hat die Coronavirus-Testverordnung – laut städtischer Mitteilung – geändert. Demnach sei der Wohnsitz in Deutschland keine Voraussetzung mehr für den kostenlosen Bürgertest mehr.

Gäste und Grenzgänger aus dem Ausland können – so die Stadt Konstanz weiter – nun überall dort, wo kostenlose Bürgertest angeboten werden, diese auch in Anspruch nehmen. Eine Übersicht über die Testangebote in Konstanz ist unter www.konstanz.de/coronatest zu finden.