Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl wegen Betrugs

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl wegen Betrugs
Am Sonntag wurde in Konstanz eine Belgische Staatsangehörige festgenommen // Symbolbild. (Bild: picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod)

WOCHENBLATT

Beamte der Bundespolizeiinspektion Konstanz haben einen Haftbefehl vollstreckt und eine Person festgenommen. Hintergrund der Festnahme war ein offener Haftbefehl wegen Betrugs.

Am Sonntagabend (21. April 2024) stellten Bundespolizisten eine 54-jährige belgische Staatsangehörige am Grenzübergang Konstanz-Autobahn in einem grenzüberschreitenden Fernreisebus fest. Gegen sie lag ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main vor, die seit dem Winter 2022 nach ihr suchte.

Nach Begleichung der fälligen Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro konnte sie ihre weitere Reise fortsetzen.

(Pressemitteilung: Bundespolizeiinspektion Konstanz)