Beim ersten Heimspiel trifft der EVR auf die Baden Rhinos

Beim ersten Heimspiel trifft der EVR auf die Baden Rhinos
Der EVR, hier mit den Stürmern Philipp Heckenberger und Jonas MIkulic, wird gegen die Baden Rhinos Druck aufbauen müssen, um die Chance auf Punkte zu haben. (Bild: EV Ravensburg)
WOCHENBLATT
Redaktion

Heimauftakt auch für die Junioren

Ravensburg – Die 1. Mannschaft des EV Ravensburg bestreitet am Sonntag um 18 Uhr ihr erstes Heimspiel der neuen Saison gegen den ESC Hügelsheim. Für die Zuschauer des EVR gibt es dabei neben den Corona-Regeln eine weitere wesentliche Neuerung: Karten sollten vorab über das Portal reservix gebucht werden.

In der Halle sind bei Spielen des EVR 412 Zuschauer zugelassen. Jeder muss persönlich und mit einem festen Sitzplatz erfasst werden. Deshalb hat sich der EVR entschlossen, die elektronische Vorbuchung anzubieten. Auf den sonstigen Stehplatzrängen sind provisorische Sitzplätze mit Kissen ausgewiesen.

Sowohl der EVR als auch auch „Baden Rhinos“ haben in diesem Spiel einiges gut zu machen. Beim EVR ist es das mit 2:3 knapp verlorene erste Saisonspiel bei Aufsteiger Pforzheim. Doppeltes Pech hatte der EVR, dass mit Leon Dona noch ein wichtiger Abwehrspieler einige Zeit verletzt ausfallen wird.

Die ohnehin bereits dezimierte Hintermannschaft dürfte damit besonders im Blick des neuen Trainers Martin Valenti stehen. Mit dem letztjährigen Juniorenspieler Jon Jäger hat sich ein weiterer Crack dem Team angeschlossen, der Verteidigung spielen könnte. Vorne kann Valenti auf ein komplettes Aufgebot mit drei wenn nicht sogar vier Sturmreihen setzen. Vor allem im ersten Drittel bauten die Offensivformationen in Pforzheim gehörig Druck auf, trafen aber nicht ins Tor.

Das war in der Schlussphase der vergangenen Saison auch ein Problem der Hügelsheimer. Mit den badischen „Nashörern“ kommt ein sprichwörtlich dicker Brocken zum ersten Saisonspiel. Der Kader ist traditionell stark besetzt, die Stimmung in der engen Halle am Baden Airport ist Legende. Im engen Rennen um die Playoff-Plätze zogen die Hügelsheimer in der vergangenen Saison aber den Kürzeren und schieden nach der Hauptrunde aus.

Neben dem Regionalligateam bestreiten auch die Junioren des EVR in der Deutschen Nachwuchsliga Division III ihre ersten Heimspiele. Das unverändert von Jan Benda trainierte Team trifft am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 12 Uhr auf Aufsteiger VER Selb. Auch für die Nachwuchsspiele des EVR müssen Karten über reservix gebucht werden. Der Eintritt kostet einheitlich 3 Euro. Auch für Nachwuchsspiele gilt die Registrierungspflicht aller Zuschauer und der EVR muss bei 100 Heimspielen in der Saison einen erheblichen Mehraufwand refinanzieren.