Towerstars holen DEL2-Erfolgstrainer Bohuslav Subr nach Oberschwaben

Towerstars holen DEL2-Erfolgstrainer Bohuslav Subr nach Oberschwaben
Bohuslav Subr wird Cheftrainer der Ravensburg Towerstars zur Saison 2024/2025. (Bild: Kim Enderle)

WOCHENBLATT

Die Suche der Ravensburg Towerstars nach einem neuen Chefcoach ist erfolgreich abgeschlossen. Ab der neuen Saison 2024/2025 wird Bohuslav Subr als Chefcoach die Geschicke an der Bande leiten.

Der 43-jährige Tscheche hat sich in den vergangenen drei Jahren als Meistertrainer der Löwen Frankfurt sowie danach bei den Kassel Huskies einen Namen gemacht.

Mit Bohuslav Subr gewinnen die Ravensburg Towerstars einen neuen Cheftrainer, der trotz seines noch jüngeren Alters in jeglicher Hinsicht erfahren ist. Bereits die aktive Spielerkarriere des im tschechischen Tabor geborenen Coaches war äußerst international geprägt. Gestartet in der kanadischen Talentliga OHL, führte der Weg von Bohuslav Subr später zu ECHL-Engagements in die USA. Es folgten im Rahmen der Rückkehr nach Europa dann Engagements bei Clubs unter anderem in Schweden, Norwegen, Frankreich und den Niederlanden. Dort beendete er in Eindhoven seine aktive Karriere und startete nahtlos in die Trainerlaufbahn.

Die ersten Erfahrungen in der deutschen Eishockeyszene machte Bohuslav Subr ab der Saison 2015/2016 als Cheftrainer der Tilburg Trappers. Der niederländische Top-Club ist bekanntlich in der deutschen Oberliga gemeldet und gilt dort seit vielen Jahren als einer der Top-Favoriten. Beachtliche sechs Jahre trug Bohuslav Subr die sportliche Verantwortung der Trappers, ehe sich 2021 erstmals die Chance auf ein Engagement in der DEL2 eröffnete. Prompt feierte er in der deutschen Debüt-Saison den Titel, als die Löwen nach einer überragenden Hauptrunde in den Playoffs mit drei „Sweeps“ zur Meisterschaft marschierten. Die Towerstars waren bekanntlich in dieser Saison Finalgegner.

Bohuslav Subr konnte sich danach mit den in die PENNY DEL aufgestiegenen Löwen nicht auf ein weiteres Engagement einigen, weshalb er zur Saison 2022/23 zu dem hessischen Rivalen EC Kassel Huskies wechselte. Dort war der tschechische Chefcoach erneut erfolgreich. In den Hauptrunden 2022/2023 sowie 2023/2024 spielten die Nordhessen größtenteils in ihrer eigenen Welt und wurden jeweils mit deutlichem Vorsprung Hauptrundenerster.

Überraschend beendete das Huskies-Management Ende Februar die Zusammenarbeit mit Bohuslav Subr, nachdem der Top-Favorit um den Meistertitel samt Aufstieg in die PENNY DEL in den letzten Wochen der Hauptrunde einen Durchhänger nicht vermeiden konnte.

Wertvoll für die Ravensburg Towerstars beim künftigen Engagement von Bohuslav Subr ist dessen langjährige Erfahrung mit jungen Spielern und Talenten. So arbeitete er über zehn Jahre lang für den niederländischen Eishockeyverband und war in verschiedenen Trainerfunktionen für die U18, U20 sowie das A-Nationalteam tätig.

„Ich freue mich, dass wir mit Bo einen Trainer gefunden haben, der sowohl menschlich als auch fachlich optimal zu uns passt. Wir wollen in Zukunft attraktives und natürlich erfolgreiches Eishockey spielen und Bo steht wie kaum ein anderer Trainer in der DEL2 für diese Attribute“, freut sich der sportliche Leiter Marius Riedel.

„Dass ich durch das Engagement in Ravensburg meine Arbeit in der starken DEL2 fortsetzen darf, freut mich riesig“, sagte Bohuslav Subr selbst und ergänzt: „Die Towerstars sind ein Top-Club mit Ambitionen und guter Arbeit vor und hinter den Kulissen, davon konnte ich mich in den vergangenen Jahren als Trainer der Konkurrenz bereits überzeugen.“

(Vereinsmitteilung: Ravensburg Towerstars)