Damian Schneider verlängert seinen Vertrag bei den Islanders

Damian Schneider verlängert seinen Vertrag bei den Islanders
Der 32 Jahre alte Stürmer Damian Schneider verlängert seinen Vertrag. (Bild: EV Lindau Islanders (MK))

WOCHENBLATT

Eine weitere Vertragsverlängerung gibt es bei den Islanders: Damian Schneider geht mit der nun getätigten Unterschrift unter sein neues Arbeitspapier ab Herbst in seine fünfte Spielzeit für die EV Lindau Islanders. Der duale Weg mit fester Arbeitsstelle bei einem Sponsor der Lindauer ist neben den sportlichen Zielen ein wichtiger Grund für die Verlängerung am Bodensee.

Auch fühlt sich Schneider mit seiner kleinen Familie in Lindau mittlerweile schon fast heimisch, was die Verlängerung zwischen den Verantwortlichen und dem gebürtigen Essener zusätzlich sehr unkompliziert machte. Nach seiner auskurierten Verletzung aus dem Saisonendspurt, wird Damian Schneider ab Herbst dann wieder voll im Team der Inselstädter angreifen und die Fans der Lindauer mit der Nummer 20 auf dem Rücken mit seinem Kampfgeist und seiner körperlichen Präsenz vor dem gegnerischen Tor begeistern.

„Damian ist ein erfahrener Spieler der sich mit dem Verein identifiziert, dieses Jahr fest zum Center umfunktioniert wurde und hierbei sowohl offensiv als auch defensiv überzeugen konnte“, sagt der Sportliche Leiter der Islanders, Milo Markovic und ergänzt noch: „Wir freuen uns daher, dass er weiterhin den dualen Weg mit uns geht.“

Der 32 Jahre alte Stürmer Damian Schneider kam vor der Spielzeit 20/21 von der Oberliga Nord Mannschaft aus Leipzig erstmals nach Lindau und brauchte dabei keine lange Eingewöhnungszeit am Bodensee. Schnell war der gebürtige Essener in seiner ersten Spielzeit einer der Fixpunkte im Spiel der EV Lindau Islanders und glänzte mit Toren und Vorlagen. In seiner ersten Saison gelangen ihm in 30 Partien 21 Scorerpunkte, davon 11 Tore und 10 Assists.

Es wären sicherlich noch mehr Spiele und Punkte geworden, aber eine eigentlich kleine Verletzung, warf ihn damals ein wenig zurück. Er musste sich anschließend erst wieder an seine exzellente Form herankämpfen, diese aber erreichte Schneider dann zum Ende der Hauptrunde und in den Playoffs wieder.

Im ersten Spiel der Playoffs gelang ihm zur Belohnung auch ein Tor. Aus diesem Grund verlängerte man im Sommer 2021 dann seinen Vertrag um ein weiteres Jahr. In seiner zweiten Saison gelangen ihm in 44 Spielen für die Lindauer 29 Scorerpunkte (11 Tore / 18 Assists). Im Sommer 2022 trennten sich die Wege dann vorerst, als die Islanders einen Umbruch einleiteten und Schneider zudem ein Profi-Angebot seines Heimatvereins aus Essen bekam.

Der Kontakt zwischen Schneider und den Verantwortlichen der Islanders riss aber nie ganz ab. Als sich dann für den Stürmer kurz nach dem Jahreswechsel 2022/2023 die große Chance bot, bei einem Lindauer Sponsor ein für ihn großartiges Jobangebot neben dem Eishockey anzunehmen, nahm er diese Chance wahr. Die EVL-Verantwortlichen statteten ihn mit einem Vertrag bis zum Ende der Saison 23/24 aus. Dieser wurde nun verlängert. Bis zu seiner Verletzung war Schneider in der nun abgelaufenen Spielzeit auf dem besten Weg seine beste Saison in Lindau zu spielen, denn in 39 Spielen gelangen ihm 13 Tore und 14 Assists (27 Scorerpunkte) und ihm fehlten nur noch zwei Scorerpunkte, um den Bestwert einzustellen.

Der Kampfgeist, der unbändige Wille und die körperliche Präsenz von Schneider und seine Einstellung im Training ist das, was die Verantwortlichen der Islanders an ihm schon immer schätzten und weshalb man ihm auch schnell diesen Kontrakt zur Verlängerung anbot, welchen der Stürmer nun auch unterzeichnet hat. „Ich fühle mich mit meiner Familie in Lindau sehr wohl und freue mich sehr darauf weiter für die Islanders zu spielen. Ein weiterer Aspekt ist die Arbeitsstelle und der „Duale Weg“ der mir für diese Verlängerung wichtig war“, so Damian Schneider abschließend.

(Vereinsmitteilung: EV Lindau Islanders)