Trotz Quarantänepflicht: 68-Jähriger fährt betrunken Fahrrad

Trotz Quarantänepflicht: 68-Jähriger fährt betrunken Fahrrad
Der 68-jährige Radfahrer wies bei der Kontrolle durch die Polizei deutliche Anzeichen für eine Corona-Erkrankung auf. (Bild: picture alliance/dpa | David Inderlied)
WOCHENBLATT
Redaktion

Oberteuringen (ots/dab) – Deutlich alkoholisiert und trotz bestehender Quarantänepflicht war ein Radfahrer am Mittwochnachmittag im Ortskern von Oberteuringen unterwegs.

Der 68-Jährige wurde von der Polizei nach Hinweisen zuhause aufgesucht, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Da der 68-Jährige laut Mitteilung der Polizei deutliche Anzeichen für eine Corona-Erkrankung hatte, wurde auf die Entnahme eine Blutprobe verzichtet. Auf ihn kommen nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz zu.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)