TV Spaichingen: Erfolgreicher Hallenwettkampf in Gosheim

Die Teilnehmer wurden in verschiedene Altersklassen eingeteilt und traten entweder im Dreikampf oder im Vierkampf an.
Die Teilnehmer wurden in verschiedene Altersklassen eingeteilt und traten entweder im Dreikampf oder im Vierkampf an. (Bild: Turnverein Spaichingen 1863 e.V.)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

An einem verregneten Samstag fand in der Sporthalle von Gosheim ein spannender Hallenwettkampf statt, der zahlreiche junge Athleten aus dem Kreis Tuttlingen anzog. Insgesamt nahmen 93 Kinder an diesem sportlichen Ereignis teil, darunter 15 motivierte Athleten vom TV Spaichingen.

Die Teilnehmer wurden in verschiedene Altersklassen eingeteilt und traten entweder im Dreikampf oder im Vierkampf an. Die Disziplinen des Dreikampfs umfassten Medizinballstoßen, Standweitsprung und Pendellauf, während die älteren Athleten zusätzlich die Gelegenheit hatten, ihre Fähigkeiten im Hochsprung zu zeigen.

Nach einem intensiven Wettkampf und spannenden Kräftemessen fand schließlich die mit Spannung erwartete Siegerehrung statt. Der TV Spaichingen konnte dabei stolz gleich zwei Kreismeistertitel für sich verbuchen. Noah Müller aus der Altersklasse M14 erzielte im Vierkampf eine beeindruckende Gesamtpunktzahl von 1.120 Punkten. Besonders hervorzuheben ist seine herausragende Leistung im Kugelstoßen, wo er die 7-Meter-Marke knackte und insgesamt 7,27 Meter erreichte.

Auch Lia Wenzler aus der Altersklasse W11 zeigte eine starke Leistung und sicherte sich mit 1.129 Punkten den Kreismeistertitel im Vierkampf.

Der Wettkampf bot den jungen Athleten nicht nur die Möglichkeit, ihr sportliches Können unter Beweis zu stellen, sondern auch wertvolle Erfahrungen im fairen Wettbewerb zu sammeln. Die Veranstaltung wurde von Teilnehmern, Trainern und Zuschauern gleichermaßen als Erfolg gewertet und sorgte für Begeisterung und Motivation bei allen Beteiligten.

(Vereinsmitteilung: Turnverein Spaichingen 1863 e.V.)