Spaichinger Turner im Bezirk unter Top 10

Mit dem Wettkampf in Herrenberg beendeten die Jungs ihre Saison.
Mit dem Wettkampf in Herrenberg beendeten die Jungs ihre Saison. (Bild: TV Spaichingen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die E-Jugend-Turner des TV Spaichingen traten nach erfolgreicher Quali beim Bezirksfinale in Herrenberg an. Am Sonntag, 22. Oktober trafen sie auf die besten Teams aus Südwürttemberg. Sie alle kämpften um den Einzug ins Landesfinale.

Die Primtal-Riege turnte einen qualitativ achtbaren Wettkampf, konnte aber nur zu wenige Gegner hinter sich lassen, sodass der Traum vom Landesfinale platzte. Dennoch waren Turner und Trainer in Anbetracht der gezeigten Leistungen mit dem zehnten Platz sehr zufrieden.

Ludwig „Ludi“ Kapp erwischte einen hervorragenden Tag und glänzte an den vier Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck mit Wertungen bis zu 13.7 Punkten. Fast durchweg eine Bank waren auch die gezeigten Übungen von Alexander Bayha, Henri Dilger und Julius Stitzenberger.

Sie alle kamen gut durch den Wettkampf und leisteten sich nur vereinzelte kleine Fehler. Dmitrii Solodilov, der allerjüngste des Teams (Jg. 2015) zeigte, was er bereits drauf hat. Am Boden turnte sich „Dima“ ins Mannschaftsergebnis und bewies sein Potenzial.

Mit dem Wettkampf in Herrenberg beendeten die Jungs ihre Saison. Die aktuelle Motivation und Fitness werden aber umgehend im Training gefordert, denn die Vorbereitung auf das kommende Jahr läuft bereits. Mit anspruchsvolleren Elementen und schwierigeren Übungen wollen es die Jungs den Gegnern schwer machen.

(Vereinsmitteilung: Turnverein Spaichingen 1863 e.V.)