Sana MVZ Landkreis Biberach eröffnet Frauenarztpraxis in Laupheim

Sana MVZ Landkreis Biberach eröffnet Frauenarztpraxis in Laupheim
Panagiotis Paporis (links) und Ioannis Valinos leiten zukünftig die gynäkologische Praxis des Sana MVZ in Laupheim. (Bild: Sana Kliniken Landkreis Biberach GmbH)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ambulante fachärztliche Versorgung in der Region wird weiter gestärkt

Biberach – Das Sana MVZ Landkreis Biberach baut zum 1. Januar 2021 die ambulante Versorgung in Laupheim weiter aus und erweitert das Spektrum vor Ort um die Frauenheilkunde. Geleitet wird die neue gynäkologische Praxis von den erfahrenen Fachärzten Panagiotis Paporis und Ioannis Valinos.

Anfang kommenden Jahres eröffnet im Ärztehaus in der Eugen-Bolz-Straße 1 unter der Leitung von Ioannis Valinos und Panagiotis Paporis eine weitere gynäkologische Praxis. Die beiden Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe werden am Standort Laupheim künftig in Ergänzung zum bestehenden Angebot der Gemeinschaftspraxis Dr. Mangold das gesamte Spektrum der gynäkologischen und geburtshilflichen Vorsorge und Behandlung anbieten. Übernommen hat die Sana MVZ Landkreis Biberach GmbH den Kassenarztsitz von Dr. Bernhard Beck, der die Praxis am bisherigen Standort in Biberach künftig als Privatpraxis weiterführen wird und im Rahmen dessen in Biberach weiterhin Privatpatienten behandelt. „Ich freue mich, dass ich mit dem Sana MVZ einen kompetenten Nachfolger für meinen Vertragsarztsitz gewinnen konnte und bin froh, meine Patientinnen bei Herrn Valinos und Herrn Paporis auch künftig in guten Händen zu wissen. Insbesondere, wo vielerorts kein Nachfolger gefunden werden kann. Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen Patientinnen für das entgegengebrachte Vertrauen ganz herzlich bedanken und freue mich darauf, auch über das Ende meiner kassenärztlichen Tätigkeit hinaus im Rahmen einer Privatsprechstunde weiter praktizieren zu können.“

In Laupheim wird die Praxis indes das bereits vorhandene ambulante Leistungsspektrum im Bereich der Orthopädie, der Chirurgie sowie der Gastroenterologie, welches das Sana MVZ in den vergangenen Jahren vor Ort etabliert hat, bedarfsgerecht ergänzen. Ausgestattet ist die neue Praxis mit moderner Medizintechnik, sodass unter anderem sonografische Brustuntersuchungen, Ultraschalluntersuchungen zur gynäkologischen Vorsorge sowie zur Vorsorge in der Schwangerschaft durchgeführt werden können. Ein weiterer Schwerpunkt der Praxis wird in der individuellen Beratung zu sämtlichen hormonellen und hormonfreien Verhütungsmethoden liegen. Im Rahmen einer urogynäkologischen Sprechstunde können sich Frauen außerdem vertrauensvoll unter anderem zum Thema Beckenbodenschwäche und Inkontinenz beraten und behandeln lassen.

Der 38-jährige Ioannis Valinos ist Leitender Oberarzt am Sana Klinikum Biberach in der Gynäkologie und Geburtshilfe, zudem leitet er bereits seit 2018 erfolgreich die gynäkologische Praxis in der Zweigstelle des Sana MVZ in Bad Schussenried. Sein ärztlicher Kollege Panagiotis Paporis ist ebenfalls seit mehreren Jahren Leitender Oberarzt an der Frauenklinik in Biberach. Der 42-jährige Gynäkologe ist außerdem von der Deutschen Kontinenz Gesellschaft zertifiziert und somit ausgewiesener Experte in Sachen Beckenbodenschwäche und Harninkontinenz. Für eine umfassende Diagnostik und Therapie stehen die beiden Mediziner im engen Austausch mit den klinischen Kollegen, allen voran den Chefärzten der Frauenklinik Dr. Steffen Fritz und Privatdozent Dr. Dominic Varga. Durch die Verzahnung der ambulanten und stationären Strukturen können bei Bedarf Experten verschiedenster Fachgebiete im Klinikum konsultiert und vermittelt werden. Zudem ermöglicht die Zusammenarbeit von Praxis und Klinikum eine nahtlose Betreuung von Patientinnen in allen Phasen der Schwangerschaft – von der ersten Untersuchung über die Entbindung im Biberacher Geburtszentrum bis hin zur Nachsorge. Davon werden zukünftig die Laupheimer Patientinnen profitieren.

Bei den Sprechzeiten war es den Ärzten wichtig, auch berufstätigen Frauen entgegenzukommen. Die Praxis wird daher an zwei Tagen bis 18.15 Uhr beziehungsweise bis 19 Uhr geöffnet haben. Sprechstundentermine können bereits jetzt telefonisch unter 07392 707-290 vereinbart werden. „Wir freuen uns sehr, ab Januar für unsere Patientinnen in Laupheim da zu sein“, so Paporis und Valinos. „Der Bedarf in der Region ist da. Frauen müssen teils sehr lange auf Termine warten oder werden bisweilen als neue Patientinnen erst gar nicht mehr in einer Praxis aufgenommen. Daher war es uns ein Anliegen, die ambulante gynäkologische Versorgung vor Ort weiter zu stärken.“  

Sprechzeiten:

Montag          7.30-12.15 und 13.00-19.00 Uhr

Donnerstag  7.30-12.15 und 13.00-18.15 Uhr

Freitag           7.30-13.30 Uhr

Terminvereinbarung ab sofort unter Tel. 07392 707-290.