Darmkrebszentrum Sigmaringen in höchster Qualitätskategorie

Darmkrebszentrum Sigmaringen in höchster Qualitätskategorie
Die Jahresberichte enthalten nicht nur die Bewertung des Klinikums im Verlauf der letzten Jahre, sondern zeigen auch, wo die Einrichtung bei den Prüffeldern Behandlungs- und Prozessqualität im bundesweiten Benchmark steht. (Bild: Freie Architekten BDA / SRH Kliniken)

WOCHENBLATT

Die Deutsche Krebsgesellschaft hat in ihrem Jahresbericht das Darmzentrum im SRH Krankenhaus Sigmaringen mit einer besonders guten Ergebnisqualität ausgezeichnet und in die höchste Qualitätskategorie A eingestuft.

Die Jahresberichte enthalten nicht nur die Bewertung des Klinikums im Verlauf der letzten Jahre, sondern zeigen auch, wo die Einrichtung bei den Prüffeldern Behandlungs- und Prozessqualität im bundesweiten Benchmark steht. Geschäftsführer Dr. Jan-Ove Faust gratulierte dem Chefarzt der Allgemein- und Visceralchirurgie, Dr. Marco Huth und seinem Team: „Wir nehmen dies als Ansporn unseren hohen Standard noch weiter auszubauen. Es zeigt eine hervorragenden Teamleistung in unserem zertifizierten Darmzentrum.“ 

Darmkrebs ist in Deutschland die zweithäufigste Krebserkrankung sowohl bei Frauen als auch bei Männern (11,8 % bei Frauen, 14,4 % bei Männern). Jährlich erkranken ca. 73.000 Menschen an Darmkrebs und immer noch stirbt ein Drittel der betroffenen Patienten an dieser Erkrankung.

Gleichzeitig zeigen medizinische Erhebungen, dass ca. 90 % der bösartigen Darmkrebserkrankungen aus zunächst gutartigen Darmpolypen entstehen. Da die Erkrankung an Darmkrebs jedoch zunächst symptomlos verläuft, wird bei vielen Betroffenen der Krebs erst in einem späten Stadium entdeckt. Das Darmzentrum Sigmaringen empfiehlt daher auch Vorsorgedarmspiegelungen zur Früherkennung von Darmkrebs (Männer ab 50 Jahren, Frauen ab 55 Jahren) in den gastroenterologischen Praxen.

Strenge Qualitätskontrollen

Zentren, welche von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert wurden, unterliegen strengen jährlichen Qualitätskontrollen. Im Mittelpunkt stehen dabei innerbetriebliche Abläufe, die Überprüfung der leitliniengerechten, adäquaten Behandlung und deren Ergebnisse, sowie die umfassende Patientenorientierung. Dieses sogenannte Audit dauert ein bis zwei Tage.

Weitere Informationen zum zertifizierten Darmzentrum im SRH Krankenhaus Sigmaringen erhalten Sie telefonisch beim Allgemein- und Visceralchirurgischen Sekretariat des Darmzentrums im SRH Krankenhaus Sigmaringen: +49 (0) 7571 100-2958 oder im Internet: www.kliniken-sigmaringen.de.

(Pressemitteilung: SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH)