Ein Sprung in die Welt des Seilspringens Rope Skipping Workshop an der Sechslindenschule Pfullendorf

Insgesamt war der Rope Skipping Workshop
Insgesamt war der Rope Skipping Workshop "Skipping Hearts" an der Sechslindenschule Pfullendorf ein voller Erfolg. (Bild: Stadt Pfullendorf)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Am 20. November hatte die Sechslindenschule Pfullendorf die Möglichkeit, am Rope Skipping Workshop „Skipping Hearts“ teilzunehmen.

Dieser von der Organisation Skipping Hearts angebotene Workshop hatte zum Ziel, den Grundschülern eine unterhaltsame und sportliche Einführung in die Welt des Seilspringens zu bieten.

Der Workshop begann mit einem gemeinsamen Aufwärmen, bei dem die Schüler lernten, wie wichtig das ist. Anschließend erhielten sie eine Einführung in das Einzelseil, wobei grundlegende Techniken des Seilspringens vermittelt wurden. Hierbei standen nicht nur die Bewegungen im Vordergrund, sondern auch die Förderung von Koordination und Ausdauer.

Ein besonderer Höhepunkt des Workshops war die Einführung in das Partnerseil. Die Schüler lernten, wie sie mit einem Partner synchron springen und dabei ihre Kommunikations- und Teamfähigkeiten verbessern können. Dieser Teil des Workshops förderte nicht nur die sportlichen Fähigkeiten der Kinder, sondern auch den sozialen Zusammenhalt innerhalb der Gruppe.

Der Workshop beinhaltete auch Übungen im Langseil, bei denen drei bis vier Kinder gemeinsam in einem Seil sprangen. Diese Übungen erforderten nicht nur individuelle Geschicklichkeit, sondern auch eine gute Abstimmung unter den Teilnehmern. Das gemeinsame Springen im Langseil stellte eine Herausforderung dar, die von den Grundschülern mit Begeisterung angenommen wurde.

Zum krönenden Abschluss des Workshops präsentierten die Kinder stolz, was sie im Laufe des Tages gelernt hatten. Die Vorführung zeigte die Vielfalt der erworbenen Fähigkeiten, von den grundlegenden Sprüngen bis hin zu den fortgeschritteneren Techniken im Partner- und Langseil. Die strahlenden Gesichter der Kinder spiegelten nicht nur ihren Stolz über ihre neu erworbenen Fähigkeiten wider, sondern auch die Freude am gemeinsamen Sporttreiben.

Insgesamt war der Rope Skipping Workshop „Skipping Hearts“ an der Sechslindenschule Pfullendorf ein voller Erfolg. Die Schüler hatten nicht nur die Möglichkeit, ihre körperliche Fitness zu verbessern, sondern auch wichtige soziale Kompetenzen zu stärken. Der Workshop leistete somit einen wertvollen Beitrag zur ganzheitlichen Entwicklung der Schüler.

(Pressemitteilung: Stadt Pfullendorf)