Junger Startup aus Beuron zu Gast in der Sechslindenschule

Junger Startup aus Beuron zu Gast in der Sechslindenschule
Paul Belthle, selbst noch Schüler, produziert in Thiergarten/Beuron als Familienbetrieb unterschiedliche, regional hergestellte Speiseöle. (Bild: Sechslindenschule Pfullendorf)

WOCHENBLATT

Paul Belthle von „Die Ölfreunde“ ist Deutschlands jüngster Ölmüller und war zu Besuch in der Sechslindenschule. Im Rahmen des WBS-Unterrichts (Wirtschaft-, Berufs- und Studienorientierung) hatte die Lehrerin Sophia Droxner den jungen Unternehmer in die Schule eingeladen, um den Schüler die Möglichkeit zu geben, aus erster Hand Informationen zum Thema Unternehmen zu erhalten.

Paul Belthle, selbst noch Schüler, produziert in Thiergarten/Beuron als Familienbetrieb unterschiedliche, regional hergestellte Speiseöle. Im Unterricht berichtete er den Jugendlichen, wie er durch ein Weihnachtsgeschenk zu seiner Geschäftsidee kam. Die Schüler waren sehr beeindruckt von Paul, seiner Firma und seiner bescheidenen Art. Geduldig beantwortete der 17-Jährige die Fragen der fast gleichaltrigen Schüler.

Als großes Highlight durften die Schüler verschiedene Öle verkosten und alle waren sich einig, dass die Öle hervorragend schmeckten. Die Begeisterung und Bewunderung war wirklich groß und es war eine spannende und gelungene Unterrichtsstunde.

Die Sechslindenschule bedankt sich bei Paul Belthle herzlich für seinen Besuch.

(Pressemitteilung: Sechslindenschule Pfullendorf)