Einbruchsalarm in Weingartener Supermarkt: Polizei trifft auf schlafenden Mann

Nach einem Einbruchalarm entdeckten Polizeibeamte einen betrunkenen Mann in einem Supermarkt // Symbolbild.
Nach einem Einbruchalarm entdeckten Polizeibeamte einen betrunkenen Mann in einem Supermarkt // Symbolbild. (Bild: picture alliance/dpa | Marcus Brandt)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Auf einen schlafenden Mann sind Beamte des Polizeireviers Weingarten am Donnerstag in einem Supermarkt in der Franz-Beer-Straße getroffen, als sie wegen eines Einbruchsalarms gegen 3.30 Uhr das Gebäude überprüften.

Der alkoholisierte 41-Jährige war offenbar auf der Suche nach einem Schlafplatz über ein Dachfenster in den Supermarkt eingestiegen und hatte sich dort zur Ruhe gelegt. Ob der Mann auch etwas entwendet hat, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Auf den 41-Jährigen, der das Gebäude unmittelbar verlassen musste, kommen nun strafrechtliche Konsequenzen zu. Die Polizei prüft zudem, ob ein Zusammenhang zu einem Einbruchsalarm am 18. März, bei dem ein beschädigtes Fenster festgestellt wurde, besteht.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)