Hochwasser in Oberschwaben Rotes Kreuz Ravensburg deaktiviert DRK-Suchdienst Hotline

Rotes Kreuz Ravensburg deaktiviert DRK-Suchdienst Hotline
Personen, welche Freunde oder Angehörige (nach einer Flucht/Evakuierung) aus einer Hochwasserlage primär im Altkreis Ravensburg vermissen und suchen können sich an den DRK-Suchdienst Ravensburg wenden. Hotline ist 24/7 erreichbar unter 0751-56061-58. (Bild: Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Ravensburg e.V.)

WOCHENBLATT

Der Suchdienst des DRK-Kreisverbandes Ravensburg e.V. hat seine Hochwasser-Hotline wieder deaktiviert und geht in den Stand-By.

Update 2. Juni 13:08 Uhr

Die Einsatzlage hat sich deutlich beruhigt, weshalb das DRK seine Hotline für Personen, welche Freunde oder Angehörige nach einer Flucht/Evakuierung aus einer Hochwasserlage primär im Altkreis Ravensburg vermissen und suchen inzwischen wieder deaktiviert. Alle Anfragen konnten geklärt werden.

Das Kreisauskunftsbüro (KAB) als eine Einrichtung des DRK-Suchdienstes kann die Hotline im Bedarfsfall sofort wieder hochfahren.

Meldung 1. Juni 19:56 Uhr

Der Suchdienst des DRK-Kreisverbandes Ravensburg e.V. hat eine Hochwasser-Hotline 24/7 geschaltet: Die Rufnummer lautet 0751 56061-58. Diese ist für Personen gedacht, welche Freunde oder Angehörige (nach einer Flucht/Evakuierung) aus einer Hochwasserlage primär im Altkreis Ravensburg vermissen und suchen.

Das Kreisauskunftsbüro (KAB) ist eine Einrichtung des DRK-Suchdienstes. Im Bedarfsfall erfasst dieser Arbeitskreis Personendaten, wertet diese aus und stellt bei Personensuchanfragen wichtige Informationen zum Verbleib zur Verfügung.

Aufgaben des Suchdienstes bei Katastrophen, Großschadensereignissen, Großveranstaltungen und anderen Gelegenheiten

  • Einrichten einer Auskunftsstelle als zentrale Anlaufstelle
  • Entgegennahme von Suchanträgen nach Personen sowie Meldungen über Betroffene
  • Auswerten von Informationen und Begegnungen ermitteln
  • Suchenden Menschen Auskunft zum Aufenthaltsort der gesuchten Person erteilen
  • Beurteilung von Situationen durch Erzeugung statistischer Grundlagen
  • Veranlassung weiterer Hilfeleistung aufgrund statistischer Beurteilung

Hotline für Evakuierungen im Schussental

Zudem betreibt der Maltester Hilfsdienst in Weingarten eine Hotline für (freiwillige) Evakuierungen in der Hochwasserlage im Schussental. Diese Hotline ist erreichbar unter 0751-76870085. Diese ist insbesondere gedacht für Personen die bettlägerig sind oder auf eine Betreuung angewiesen sind

Weitere Informationen zum DRK-Hochwassereinsatz auf der Sonderseite unter: https://www.drk-rv.de/sonderseiten/hochwasser.html

Weitere Informationen zum DRK-Kreisauskunftsbüro Ravensburg unter: https://www.drk-rv.de/angebote-kurse/suchdienst/kreisauskunftsbuero.html

(Pressemitteilung: Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Ravensburg e.V.)