Schnell umsetzbare Maßnahmen im Fokus Infoveranstaltung in Ravensburg: Häuser im Bestand natürlich dämmen

Infoveranstaltung in Ravensburg: Häuser im Bestand natürlich dämmen
Referent ist Ulrich Steinmeyer, Vorstand des Fachhandelsverbund für ökologische Baustoffe ÖkoPlus. Im Fokus stehen v.a. schnell und einfach umsetzbare Maßnahmen mit unterschiedlichen Materialien und Verfahren wie Holzweichfaser, Lehm- oder Kalkdämmputz, Mineralschaum oder Zellulose. (Bild: PR Jäger GmbH)

WOCHENBLATT

Wie sich Häuser im Bestand ökologisch und kostengünstig dämmen lassen, ist das Thema einer Infoveranstaltung, die am Montag, 06. Mai, um 18:30 Uhr in Ravensburg stattfindet. Referent ist Ulrich Steinmeyer, Vorstand der ÖkoPlus AG, einem Fachhandelsverbund für ökologische Baustoffe.

Der Experte für nachhaltiges Bauen erläutert am Beispiel von Fassade, Dach, Geschossdecke und dem Fußboden im Erdgeschoss, wie sich einzelne Gebäudeteile nachträglich und teilweise sogar in Eigenarbeit dämmen lassen. Im Fokus stehen v.a. schnell und einfach umsetzbare Maßnahmen mit unterschiedlichen Materialien und Verfahren – wie zum Beispiel Holzweichfaser, Lehm- oder Kalkdämmputz, Mineralschaum oder Zelluloseflocken. Materialmuster geben einen Eindruck von den natürlichen Dämmstoffen.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Frage, wie sich im Zuge der Dämmmaßnahmen Feuchtigkeitsbildung und damit die Gefahr von Schimmel verhindern lässt. Zuhörer haben nach dem circa einstündigen Vortrag noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Gesamtdauer der Veranstaltung ist ca. 90 Minuten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung bei Baunetz Ravensburg (Mühlbruckstraße 31) wird unter der Telefonnummer 0751 14518 oder per E-Mail unter [email protected] gebeten.

(Pressemitteilung: Baunetz Ravensburg)