Fasnet im Haus der Pflege Ulrichspark Kißlegg

Die Schalmeien „Dilldabba“ verbreiteten am Gumpigen Donnerstag Fasnetsstimmung im Haus der Pflege Ulrichspark in Kißlegg.
Die Schalmeien „Dilldabba“ verbreiteten am Gumpigen Donnerstag Fasnetsstimmung im Haus der Pflege Ulrichspark in Kißlegg. (Bild: Stiftung Liebenau)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

„Schnarragagges – Heidenei“ erklang es am Gumpigen Donnerstag im Haus der Pflege Ulrichspark der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist in Kißlegg. Nachdem im vergangenen Jahr die Fasnetsgruppen vor dem Haus bleiben mussten, zeigten sie dieses Jahr ihre Darbietungen und musikalischen Stücke auf der Bühne des Forums im Ulrichspark.

Der Fanfarenzug, die Schalmeienkapelle „Dilldabba Kißlegg e. V.“, die Freiwillige Feuerwehr, die Hexen und die Fledermäuse lösten bei Bewohnern große Begeisterung aus.

Bei Kaffee und Berlinern wurde, standesgemäß verkleidet im Fasnetshäs, mitgesungen, geklatscht und geschunkelt. Geschmückt mit Hüten, Schleifen oder glitzernden Schals war das Fest für die Bewohnerschaft und die Mitarbeitenden eine willkommene Abwechslung.

(Pressemitteilung: Stiftung Liebenau)