Neue Kurse und Schnupperstunden im Musikgarten der Jugendmusikschule Kressbronn

Der Musikgarten findet am Montagnachmittag, Dienstagvormittag und Dienstagnnachmittag in verschiedenen Altersgruppen statt. Die Kurseinteilung ergibt sich mit Absprache der Eltern.
Der Musikgarten findet am Montagnachmittag, Dienstagvormittag und Dienstagnnachmittag in verschiedenen Altersgruppen statt. Die Kurseinteilung ergibt sich mit Absprache der Eltern. (Bild: Gemeinde Kressbronn)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

An der Jugendmusikschule Kressbronn a. B. beginnt ab Oktober das Herbst-/Wintersemester des Musikgartens. Beim Baby-/Musikgarten handelt es sich um ein musikalisches Eltern-Kind-Konzept.

Der Unterricht spricht alle Sinne der Kinder an und fördert vor allem das Hören, Sehen und Fühlen. Zudem fördert dieser elementare Musikunterricht die Fein- und Grobmotorik durch Tanz und Fingerspiele.

Ziel von Musikgarten ist es, Kinder spielerisch an Musik heranzuführen. Die Kinder sollen ohne Leistungserwartung die Gelegenheit bekommen, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten. Langzeitstudien bestätigen den positiven Einfluss von musikalischer Förderung, auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes, auf die musikalische Entwicklung, das Sozialverhalten und das Lernen.

Der Musikgarten ist der elementare Beginn der Musikerziehung mit einem Elternteil.

Der Unterricht findet im St. Gallussaal der Jugendmusikschule in Gattnau statt. Das Unterrichtskonzept sieht das Alter von 6 Monaten bis 4 Jahre vor. (Jahrgänge 2020 – 2023) 

Der Musikgarten findet am Montagnachmittag, Dienstagvormittag und Dienstagnnachmittag in verschiedenen Altersgruppen statt. Die Kurseinteilung ergibt sich mit Absprache der Eltern.

Es besteht die Möglichkeit in der 38. Und 39. KW zu schnuppern. Anmeldung zum Kurs oder zum unverbindlichen Schnuppern mit Kontaktdaten unter [email protected].

(Pressmitteilung: Gemeinde Kressbronn)