Standing Ovations für „Herr Hämmerle“

Kleinkünstler Bernd Kohlhepp mit seiner Kultfigur „Herr Hämmerle“
Kleinkünstler Bernd Kohlhepp mit seiner Kultfigur „Herr Hämmerle“ (Bild: Stefanie Jäger, Gesundheitszentrum Federsee)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Mehr als 300 Fasnetsfreunde konnten am 34. Bandscheibenball im Bad Buchauer Kurzentrum ein hochkarätiges Programm erleben. Während Bernd Kohlhepp durch das Programm führte, steigerte sich die gute Stimmung im Publikum von Auftritt zu Auftritt, bis am Ende das Andreas Gabalier Double „Tobi“, die Meute zum Ausrasten brachte.

Pünktlich um 19 Uhr eröffnete der Fanfarenzug Sigmaringen den 34. Bandscheibenball und heizte mit Trommeln und Fanfaren die Stimmung im Publikum an.

Der Fanfarenzug Sigmaringen eröffnete mit bester Stimmung den Bandscheibenball.
Der Fanfarenzug Sigmaringen eröffnete mit bester Stimmung den Bandscheibenball. (Bild: Stefanie Jäger, Gesundheitszentrum Federsee)

Im Anschluss zeigten die Mädels der Voltigiergruppe Ingoldingen hoch zu Pferd ihr Können. Zu der Musik aus Tanz der Vampire gab es Hebefiguren, Sprünge und Tanzeinlagen.

Nach dieser Tanzeinlage stellte Moderator Bernd Kohlhepp die beiden Gruppen des Kostümwettbewerbs vor: Los Krawattos und Schneewittchen und die vergnügten Zwerge. Schicke Krawatten gegen das schöne, etwas bärtige Schneewittchen mit ihren 6 Zwergen. Nach einer Schunkelrunde mit Polonaiseeinlage wurden die Stimmen ausgezählt. Der Hauptgewinn, eine Weinprobe mit Vesper in der Badstube, für das beste Gruppenkostüm ging an Schneewittchen und ihre Begleiter. Die Krawatten gingen jedoch nicht leer aus, denn diese durften sich über Eintrittskarten für die Adelindis Therme freuen.

Eine grandiose Lasershow lieferte der „Feuerfuchs“ aus Bad Saulgau ab. Mit LED-betriebenen Kugeln, Stäben und Seilen kreierte Michael Fuchs einzigartige Leuchtkunst. Ab und an blitzten auch vertraute Gesichter und Logo´s in den Leuchtbildern auf.

Mit der Showtanzgruppe des FV Altheim, welche sich als Flugbegleiterinnen präsentierten, flog das Publikum nach Mallorca. Die Choreographie, welche genau auf die Ballermann-Hits abgestimmt war, stammte von Marion Spies und Ellen Schwörer.

Ausflug nach Mallorca mit der Showtanzgruppe des FV Altheim
Ausflug nach Mallorca mit der Showtanzgruppe des FV Altheim (Bild: Stefanie Jäger, Gesundheitszentrum Federsee)

Standing Ovations bekam Kleinkünstler Bernd Kohlhepp, als er mit seiner Kultfigur „Herr Hämmerle“ auftrat. Hier gab er unteranderem seinen Hit „Bempflingen zum Besten und erklärte der Meute, wie er mit seiner neuen Smartwatch den Herd zuhause an und ausschalten kann. Bei seinem Auftritt blieb kein Auge trocken.

Partystimmung pur lieferte am Ende das Andreas Gabalier Double „Tobi“ aus Germering. Von Beginn an gab er direkt Vollgas und startete mit den Hits ‚Hulapalu‘ und ‚Hallihallo‘. Gäste aus nah und fern stürmten die Tanzfläche und sangen lauthals mit.

Das Andreas Gabalier Double „Tobi“ gab auf der Bühne Vollgas.
Das Andreas Gabalier Double „Tobi“ gab auf der Bühne Vollgas. (Bild: Stefanie Jäger, Gesundheitszentrum Federsee)

Darüber hinaus sorgte er mit seiner Gitarre für ein absolutes Gabalier-Feeling und Gänsehautmomente. Nach seinem Auftritt mischte er sich unter das Volk und gab fleißig Autogramme und posierte für Fotos.

Zum Ende des Abends heizte DJ Jürgen L., bekannt aus dem Panorama, kräftig ein und die Leute tanzten bis in die frühen Morgenstunden.

Weitere Informationen:

Zum Bad Buchauer Kurzentrum mit dem Café-Restaurant „Badstube“ sowie den Veranstaltungshighlights im Haus erhalten Sie online unter www.badstube-badbuchau.de.

(Pressemitteilung: Gesundheitszentrum Federsee)