Ohne Führerschein in Singen unterwegs: Betrunkener Fahrer landet in Fenster

Ohne Führerschein in Singen unterwegs: Betrunkener Fahrer landet in Fenster
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. (Bild: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Singen (dpa/lsw) – Mit dem Auto seines Vaters und ohne Führerschein ist ein 20-Jähriger in Singen (Landkreis Konstanz) von der Straße abgekommen und in der Fensterscheibe eines Nagelstudios gelandet.

Der Mann machte sich nach dem Unfall in der Nacht zum Sonntag aus dem Staub, wie die Polizei mitteilte. Allerdings hatten Zeugen ihre Handys gezückt, weshalb die Beamten schnell den Wagen und seinen Fahrer ausfindig machen konnten. Der hatte auch noch 1,3 Promille intus, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Vater habe nichts davon gewusst, dass der Sohn mit seinem Auto unterwegs war. Neben Anzeigen droht dem jungen Mann nun wohl auch familiärer Ärger.

Wie hoch der Schaden an der Fensterscheibe ist, war zunächst unklar. Das Technische Hilfswerk habe das Loch provisorisch verschlossen.