MCB verschärft erneut Besucherregelungen

MCB verschärft erneut Besucherregelungen
(Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen/Tettnang (wb) – Um seine stationären Patienten und Mitarbeitenden besser zu schützen, hat sich der Medizin Campus Bodensee dazu entschieden, für seine Krankenhäuser in Friedrichshafen und Tettnang erneut ein generelles Patienten-Besuchsverbot auszusprechen. Dies gilt ab sofort und voraussichtlich bis kommenden Montag, 11. Januar, teilt die Klinikverwaltung in einer Presseerklärung mit.

Ausgenommen hiervon sind aktuell die Besuche bei sterbenden Patienten, zu denen jeweils eine Person für eine Stunde darf. Werdende Mütter dürfen von einer Vertrauensperson im Kreißsaal begleitet werden, Besuche auf den Wochenstationen im Anschluss an die Entbindung sind derzeit aber nicht möglich.