Landrat Dr. Heiko Schmid kandidiert nicht mehr bei der Landratswahl

Landrat Dr. Heiko Schmid kandidiert nicht mehr bei der Landratswahl
Landrat Dr. Heiko Schmid (Bild: Landratsamt)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Biberachs Landrat Dr. Heiko Schmid wird bei den im Juli des kommenden Jahres anstehenden Landratswahlen nicht mehr kandidieren. Das hat er heute in einer persönlichen Erklärung nach der einstimmigen Verabschiedung des Haushalts im Kreistag bekannt gegeben.

In seiner Rede vor den größtenteils online anwesenden Kreisrätinnen und Kreisräten betonte er: „Bemerkenswert finde ich die Sehnsucht nach Verlässlichkeit, nach Berechenbarkeit, nach Kontinuität, die ich in diesen Tagen wahrnehme und spüre. Und ich bin überaus dankbar für die Ermutigungen und Aufforderungen oder Bitten um eine weitere Kandidatur, die ich aus dem Haus von vielen Mitarbeiter/ Innen in den letzten Wochen erfahren durfte, wie auch aus den zahlreichen Gremien, in denen ich den Landkreis mit Sitz und Stimme vertrete.“, so der Landrat.

Ihm sei die Entscheidung nicht leichtgefallen, da er noch voller Tatendrang sei und gerne noch viele Projekte die nun angeschoben worden sind, umzusetzen. Gleichzeitig sei aber klar, dass er nach Ablauf der nächsten Amtsperiode 71 Jahre alt sein wird. „Insofern bin ich nach reiflicher Überlegung zusammen mit meiner Frau und meiner Familie zum Entschluss gekommen, auf meine innere Uhr, meinen Gesundheitszustand zu hören und zu achten und mich für eine neuerliche Wahl nicht mehr zur Verfügung zu stellen“, so Dr. Schmid und bedankte sich gleichzeitig bei allen Kreisräten, Dezernenten und Amtsleitungen, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen 15 Jahren.

Landrat Dr. Heiko Schmid ist seit 1. Oktober 2006 Landrat des Landkreises Biberach und wurde 2014 wiedergewählt. Zuvor war er fast 13 Jahre Bürgermeister der Stadt Pfullendorf. Er ist 62 Jahre alt, verheiratet und hat vier Kinder.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)