Inklusives Zirkusprojekt ein voller Erfolg

Inklusives Zirkusprojekt ein voller Erfolg
Alle Teilnehmer hatten viel Spaß. (Bild: Die Zieglerschen)
WOCHENBLATT
Redaktion

„Manege frei“ hieß es vom 29. August bis 2. September in der Aulendorfer Grundschul-Sporthalle. Insgesamt 16 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung hatten viel Spaß bei der inklusiven Zirkuswoche.

Organisiert hatte das Projekt das Team der Ambulanten Diensten und der Sportbereich der Zieglerschen gemeinsam mit Silka Thanner‘s Hofzirkus. Eine Woche lang probierten die Teilnehmer vormittags verschiedene Zirkusaktivitäten aus, studierten Kunststücke ein und dachten sich Programmpunkte aus.

Großes Finale mit Begeisterung

Dabei standen Jonglage, Akrobatik, Balance und Clownerie auf dem Programm. Auch die gegenseitige Wertschätzung der Teilnehmenden wurde während des Projekts thematisiert. Am Freitagnachmittag war es dann so weit: Die jungen Artisten zeigten bei einer Aufführung des Zirkus „Kunterbunt“, was sie in den vergangenen Tagen gelernt hatten. Das Publikum war begeistert und die Artisten waren stolz auf ihre einstudierten Werke. Alle Beteiligten waren sich einig: die Zirkuswoche war ein voller Erfolg!

(Quelle: Die Zieglerschen)