Klimabeirat tagt öffentlich Informationen zum Klimaschutz – Interessierte können sich einbringen

Informationen zum Klimaschutz – Interessierte können sich einbringen
Bei der kommenden öffentlichen Sitzung des Lindauer Klimabeirates geht es unter anderem auch um das Thema Mobilität. (Bild: Stadtverwaltung Lindau)
WOCHENBLATT
Redaktion

Der Lindauer Klimabeirat tagt am Donnerstag, 24. November, um 17 Uhr in der Inselhalle Lindau. Die Sitzung ist offen für alle am Thema Klimaschutz interessierten Lindauerinnen und Lindauer. Damit ist diese Sitzung dieses von der Stadt Lindau eingesetzten Beratungsgremiums zum ersten Mal seit einem knappen Jahr wieder öffentlich.

Im informativen Teil der Tagesordnung erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was im vergangenen Jahr im Klimabeirat in Sachen Klimaschutz und Klimaanpassung passiert ist. Interessierte können sich zudem über den Inhalt des erarbeiteten Klimaschutzkonzepts informieren. Die Klimabeiräte erörtern in diesem Rahmen auch die Frage, wo die Stadt in das Thema Klimaschutz eingreifen kann. Dazu wird es vier bis fünf Thementische geben, die von den Klimabeiräten als Experten besetzt sind und an denen während der Sitzung gearbeitet wird. Konkret geht es um die Themen Mobilität, Versorgung und Entsorgung, Gebäude (GWG Lindauer Wohnungsgesellschaft mbH sowie kommunale Gebäude), Klimawandelanpassung und Lebensstil.

Bürgerinnen und Bürger können sich sowohl in diese Themen einbringen als auch Fragen stellen. Dabei soll auch aufgezeigt werden, welche der eingebrachten Vorschläge sich konkret in welchem Projekt niederschlagen. Die Beiträge der Bürgerinnen und Bürger werden an den Thementischen erfasst. Wie es mit der Arbeit des Klimabeirates künftig weitergeht wird ebenfalls vorgestellt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger brauchen sich nicht anzumelden, sondern können einfach vorbeikommen.

(Pressemitteilung: Stadt Lindau/Bodensee)