Fotos für den Artenschutz: An die Kamera. Fertig. Los!

Fotos für den Artenschutz: An die Kamera. Fertig. Los!
Mit dem Fotowettbewerb sollen u.a. die Naturschönheiten Baden-Württembergs präsentiert werden. (Bild: BUND/Presse/Susanne Schneider)
WOCHENBLATT
Redaktion

Stuttgart – Baden-Württemberg ist ein reiches Land: Reich an Tier- und Pflanzenarten. Reich an Landschaftstypen. Reich an Naturschönheiten. Mit 53 Lebensraumtypen – wie den Mageren-Flachland-Mähwiesen oder Hochmooren – und mehr als 50.000 Tier- und Pflanzenarten beheimatet der Südwesten einen wertvollen Schatz. Doch dieser Reichtum ist bedroht.

Jedes Jahr verschwinden viele Tier- und Pflanzenarten unwiederbringlich. Schaut man sich die Zahl der bedrohten Arten an, wird klar, dass die Lage ernst ist: Rund 40 Prozent der heimischen Tier- und Pflanzenarten sind hierzulande laut des Berichts zur Lage der Natur des Umweltministeriums gefährdet

Artenvielfalt stärken

„Ein gewaltiges Artensterben ist im Gange. Und das auch direkt vor unserer Haustüre“, so Sylvia Pilarsky-Grosch, Landesvorsitzende des BUND Baden-Württemberg. „Mit dem Fotowettbewerb möchten wir die Naturschönheiten Baden-Württembergs präsentieren und vor allem das Bewusstsein der Menschen für die Bedeutung der Artenvielfalt stärken.“

Wettbewerb mit Spielraum für Kreativität

Das Motto „reiches Baden-Württemberg“ bietet Spielraum für Kreativität. Es lohnt sich, auf Entdeckungsreise zu gehen und die reichen Naturschätze des Südwestens mit der Kamera einzufangen. Das sind die Bedingungen: Das Bild muss nachweislich aus Baden-Württemberg stammen. Die Tiere, Pflanzen und Pilze müssen in Wildnis leben. Fotos von Haustieren oder Pflanzen aus dem eigenen Garten sind also nicht geeignet. Die Fotos können bis zum 30. April 2022 eingereicht werden.
Die Gewinner-Fotos werden am „Tag der biologischen Vielfalt“ am 22. Mai 2022 veröffentlicht.

Wie kann ich mitmachen?

Teilnehmen können Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Fotos bitte an web.bawue@bund.net schicken oder in der Gruppe Wildes Baden-Württemberg posten. Bitte dann die Beiträge mit #reichesBaWue markieren.

Weitere Infos und Teilnahmebedingungen: www.bund-bawue.de/Fotowettbewerb/Teilnahmebedingungen

(Pressemitteilung: BUND/Presse/le)