Die TG Biberach wird 175-Jahre und sucht Zeitdokumente

Die TG Biberach wird 175-Jahre und sucht Zeitdokumente
Erich Buckenmaier bei einer Turnübung über den Dächern Biberachs. (Bild: Turngemeinde Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Biberach – Mit dem Start in das neue Jahr 2022 hat auch für die TG ein ganz besonderes Jahr begonnen. Durch die offizielle Vereinsgründung im Jahr 1847, genauer gesagt am 10.05.1847 mit insgesamt 21 Gründungsmitgliedern, feiert die TG Biberach im Jahr 2022 nun schon ihr 175-jähriges Vereinsjubiläum.

Ein beachtliches Alter, wenn man bedenkt welche historischen, gesellschaftlichen und auch sportlichen Ereignisse zwischen dem Jahr 1847 und heute liegen.

Wer hat noch alte Dokumente?

Der Verein, der zu den größten Sportvereinen im Ländle gehört, sucht Zeitdokumente, die direkt in Verbindung mit der TG Biberach oder ihrer 175-jährigen Geschichte stehen. Im Zuge des Jubiläums organisiert die Geschäftsstelle nämlich eine historische Ausstellung, in der die lange Geschichte für jeden zugänglich werden soll. In früheren Jahren war es noch nicht möglich, Bilder, Zeitungsartikel, Flyer oder auch Ausschreibungen für Wettkämpfe in vielfacher Form zu visualisieren oder zu verbreiten, daher bittet der Verein um Mithilfe.

Einer der Erfolgreichsten Vereine

Durch die zahlreichen sportlichen Erfolge, Beteiligungen an unzähligen Meisterschaften regional sowie international und Wettkampferfolgen, von denen sich die Sportler der insgesamt 27 unterschiedlichen Abteilungen noch heute erzählen, machen die TG Biberach nicht nur zu einem der größten Sportvereine in ganz Baden-Württemberg, sondern auch zu einem der Erfolgreichsten.

Die Zeitdokumente können direkt bei der Geschäftsstelle der TG Biberach oder einfach und ganz unverbindlich per Post bzw. per E-Mail zugeschickt werden – bis spätestens 28. Februar 2022.

Alle Infos auf: https://tg-biberach.de

(Quelle: Turngemeinde Biberach/David Fels/le)