Dauerhaft reduziertes Gewicht halten: Optifast-Jahresprogramm startet im Klinikum

Dauerhaft reduziertes Gewicht halten: Optifast-Jahresprogramm startet im Klinikum
Anmeldungen sind ab sofort möglich, das Programm startet im Juli. (Bild: David Balzer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (wb) – Anfang Juli startet zum 18. Mal das 52-Wochen-Optifast-Programm im Klinikum Friedrichshafen, dies teilt die Klinikverwaltung nun mit. Das Programm richtet sich an adipöse Menschen mit einem BMI über 30, die ihr Gewicht dauerhaft reduzieren und dank neu erlerntem Essverhalten in Kombination mit mehr Bewegung den Jo-Jo-Effekt vieler Diäten verhindern wollen.

Wer es richtig angehen will und muss, weil seine Gesundheit sonst unter dem eigenen starken Übergewicht leidet, kann diese Herausforderung seit zehn Jahren  auch in Begleitung von Spezialisten und mit der Dynamik einer ganzen Gruppe angehen.

Am Dienstag, 6. Juli, startet die neue Optifast-Gruppe im Klinikum Friedrichshafen. Für insgesamt 52 Wochen werden Optifast-Teilnehmer mit starkem oder krankhaftem Übergewicht von verschiedenen Therapeuten medizinisch, psychologisch und ernährungswissenschaftlich betreut. „Im Schnitt reduzierte jeder Patient sein Gewicht um 25,9 kg und seinen Körperumfang um 24,12 Zentimeter“, weiß Dr. Julia Pilgram. Die BMI-Differenz zwischen Anfang und Ende des Optifast-Programmes lag im Schnitt bei minus 8,8 pro Teilnehmer.

Ab sofort können Interessierte ihre Fragen loswerden oder sich auch direkt anmelden bei  Dr. Julia Pilgram, die das Programm leitet. Telefonisch ist sie unter 0 75 41 / 96-71289 zu erreichen, E-Mails können an adipositaszentrum@klinikum-fn.de geschickt werden.