Angebote können trotz geschlossener Stadtbibliothek genutzt werden

Angebote können trotz geschlossener Stadtbibliothek genutzt werden
Die Lieferanten stehen schon für ihre Touren bereit, um die Bestellungen zu verteilen. (Bild: Stadtbibliothek Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Anlässlich der aktuellen Corona-Verordnung hat die Stadt Tuttlingen die Schließung der Kultureinrichtungen verfügt. Neben Galerie und Museum bleibt damit auch die Stadtbibliothek Tuttlingen bis voraussichtlich 30. November für den Publikumsverkehr geschlossen.

Bereits vor der Schließung ausgeliehene Medien werden – laut Mitteilung der Stadt Tuttlingen – automatisch bis Anfang Dezember verlängert. Die Übergabe von vorbestellten Medien oder Rückgabe von Medien vor Ort ist ausschließlich unter vorheriger Vereinbarung eines Termins möglich.

Damit das Medienangebot trotzdem genutzt werden kann, ist – so die Stadt weiter – der Bücherbus nun auch wieder für Privatpersonen unterwegs und liefert die Medien kostenlos und kontaktlos bis an die Haustüre aus. Um die CO2-Bilanz niedrig zu halten, kommt bei der Lieferung Innerorts auch das Lastenrad der Stadtverwaltung zum Einsatz.

Gewünschte Titel können von zu Hause aus über den Online-Katalog der Stadtbibliothek recherchiert und den Stadtbibliotheksmitarbeiterinnen telefonisch oder per E-Mail mitgeteilt werden. Bei der Bestellung bitte unbedingt angeben:

  • Gewünschter Titel und ggf. Autor
  • Alternativ Bestellung einer „Wundertüte“: Medienauswahl mit zehn Titeln
  • Bibliotheksausweisnummer
  • Vor- und Nachname
  • Adresse (Liefergebiet begrenzt auf Tuttlingen und die Stadtteile Eßlingen, Möhringen und Nendingen)
  • Gewünschte Zustellzeit

 Die Zustellung erfolgt bis auf weiteres immer dienstags und freitags jeweils zwischen 9 und 11 Uhr und von 15 bis 17 Uhr. Die Leihfrist der Medien beträgt vier Wochen. Es können maximal zehn Medien auf einmal bestellt werden. Die Ausleihe von DVDs ist auf fünf Stück begrenzt.

Bereits zuvor ausgeliehene Medien können dem Bücherbus bei der Lieferung der neuen Bestellung mitgegeben werden. Die Bezahlung etwaiger offener Gebühren erfolgt vor Ort in der Stadtbibliothek, sobald diese wieder geöffnet ist. Auch Kindergärten, Schulen und andere Bildungseinrichten werden weiterhin mit Bücherkisten beliefert.

Außerdem können Bibliotheksnutzer mit gültigem Leseausweis auch das digitale Angebot der Stadtbibliothek nutzen. Bei der sogenannten Onleihe stehen über 30.000 E-Books, E-Audios und E-Tutorials zur Verfügung. Diese können ganz bequem und kontaktlos von zu Hause aus ausgeliehen werden.

Die Onleihe funktioniert mit einer ganzen Reihe von Geräten, zum Beispiel mit einem gängigen E-Reader, dem Smartphone, einem Tablet oder per Computer. Voraussetzung für den Download ist lediglich eine Internetverbindung. Ist die Leihfrist abgelaufen, ist keine aktive Rückgabe nötig. Die Datei lässt sich dann nicht mehr öffnen und kann gelöscht werden.

Wer noch keinen Bibliotheksausweis hat, kann diesen online beantragen. Weitere Infos zur Onleihe, der Anmeldung sowie aktuelle Informationen zur Stadtbibliothek gibt es unter www.stadtbibliothek-tuttlingen.de. Die Stadtbibliothek ist während der Schließung telefonisch von montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie per E-Mail an info@stadtbibliothek-tuttlingen.de zu erreichen.