74-Jähriger missachtet Vorfahrt: Motorradfahrerin wird bei Unfall schwer verletzt

74-Jähriger missachtet Vorfahrt: Motorradfahrerin wird bei Unfall schwer verletzt
Bei einem Verkehrsunfall in Konstanz wurde eine Motorradfahrerin schwer verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle. // Symbolbild (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz (ots) – Eine Motorradfahrerin ist bei einem Unfall am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 221 zwischen der Insel Reichenau und dem Gewerbegebiet KN-Lindenbühl schwer verletzt worden.

Motorradfahrerin kollidiert mit Pkw

Eine 39-jährige Bikerin mit einer Honda fuhr auf der L221 von der Insel Reichenau kommend in Richtung Lindenbühl. Ein 74 Jahre alter Mercedes-Fahrer, der die Ausfahrt der Bundestraße 33 in Richtung Reichenau hinauffuhr, bog an der Einmündung auf die L221 nach links ab und stieß dabei mit der vorfahrtsberechtigten Zweiradfahrerin zusammen. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik.

Feuerwehr sichert Unfallstelle

An beiden Fahrzeugen, die nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 13.000 Euro. Die Feuerwehren Reichenau und Konstanz, die mit zwei Fahrzeugen und neun Mann unterstützten, sicherten die Unfallstelle und reinigten im Anschluss die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Konstanz)