Zwei Bauplätze in Nendingen zu verkaufen – Vergabe an Bewerber mit bestem Konzept

Zwei Bauplätze in Nendingen zu verkaufen – Vergabe an Bewerber mit bestem Konzept
Bauplätze in Nendingen (Karte: Stadt Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Die Stadt Tuttlingen verkauft im Stadtteil Nendingen im Rahmen einer Konzeptvergabe zwei Bauplätze entlang der Mühlheimer Straße mit einer Fläche von 1.009 und 395 Quadratmetern.

Auf Grundlage des 2018 erstellten Ortsentwicklungskonzeptes sollen in Nendingen gezielt Baulücken entlang der Ortsdurchfahrt geschlossen und vorhandene Potentialflächen genutzt werden. In einem ersten Schritt sollen nun die städtischen Freiflächen entlang der Mühlheimer Straße wiederbelebt werden. Die Stadt hatte bereits vor mehreren Jahren vereinzelte Grundstücke erworben, um die leerstehenden Gebäude abzubrechen und die Grundstücke damit in einen baureifen Zustand zu bringen.

Nun sollen die Bauplätze „Mühlheimer Straße 100“ und „Mühlheimer Straße 108-110“ zur Neubebauung verkauft werden. Der Verkauf erfolgt auf Grundlage einer Konzeptvergabe. Interessierte können sich anhand einer Bebauungskonzeption und eines Kaufpreisangebots bei der Stadt Tuttlingen bewerben. Interessenten setzen sich bitte mit der Abteilung Wirtschaftsförderung und Stadterneuerung (nina.reichle@tuttlingen.de, 07461 99-354) in Verbindung, welche die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen sowie das notwendige Bewerbungsformular zur Verfügung stellt. Bis zum 16. Oktober 2020 haben potentielle Käufer Zeit, ihre Bewerbungsunterlagen bei der Stadt Tuttlingen einzureichen.