Vor 50 Jahren kam Kluftern nach Friedrichshafen

Vor 50 Jahren kam Kluftern nach Friedrichshafen
50 Jahre Eingemeindung Rathaus Kluftern. (Bild: Stadt Friedrichshafen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kluftern gehört seit 50 Jahren zu Friedrichshafen und feiert am Freitag, 29. Juli und Samstag, 30. Juli „sympathisch badisch“ auf dem Festplatz neben der Brunnisachhalle. Das zweitägige Fest bietet den Festakt im Bürgerhaus, den Fassanstich, die 80er/90er Party mit DJ Peters und die Back to Life-Party mit DJ Enderle.

50 Jahre sind eine lange Zeit und ein guter Grund für Kluftern, eine große Jubiläumsfeier zu starten. Los geht es am Freitag, 29. Juli um 18 Uhr mit dem Festakt im Bürgerhaus. Um 19.30 Uhr ist der Fassanstich mit Oberbürgermeister Andreas Brand und Ortsvorsteher Michael Nachbaur. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Musikverein Kluftern. Ab 22 Uhr rockt DJ Peters den Festplatz bei der 80er / 90er Party.

Am Samstag, 30. Juli ab 18 Uhr wird dann ganz nach dem Motto „sympathisch badisch“ auf dem Festplatz bei der Brunnisachhalle weiter gefeiert. Und um 20 Uhr heißt es „Back to Life“ bei der Party mit DJ Enderle.

„So ein Jubiläum sollte natürlich gebührend gefeiert werden. Ich freue mich deshalb sehr, dass die Klufterner Vereine und Institutionen ein zweitägiges Fest auf die Beine gestellt haben. Dafür danke ich allen Beteiligten sehr herzlich. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste ein, mit uns gemeinsam zu feiern“, so Ortsvorsteher Michael Nachbaur.

Organisiert werden die Jubiläumsfeierlichkeiten vom FC Kluftern. Unterstützt werden sie vom Narrenverein, vom Musikverein, vom Tennisclub, von der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Kluftern, vom Frauenchor belle voci, vom Cäcilienverein St. Gangolf und vom Schützenverein. „Ohne die Unterstützung der anderen Vereine wäre die Planung, Organisation und natürlich die Durchführung nicht möglich“, so Robert Heske, Vorsitzender des FC Kluftern.

Die Geschichte

Kluftern war bis 1972 selbstständige Gemeinde. 1972 entschieden sich die Bürgerinnen und Bürger Klufterns mit großer Mehrheit, die Selbstständigkeit aufzugeben. Damit wurde Kluftern im Rahmen der Gemeindereform nach Friedrichshafen eingemeindet.

Die 21 Seiten umfassende Vereinbarung über die Eingliederung der Gemeinde Kluftern in die Stadt Friedrichshafen wurde am 27. Februar 1972 vom damaligen Oberbürgermeister Dr. Max Grünbeck für Friedrichshafen und dem früheren Klufterner Bürgermeister Kurt Brotzer unterzeichnet. Im Eingliederungsvertrag wurde Kluftern die Ortschaftsverfassung zugesichert. Seitdem nehmen die Ortschaftsräte die Interessen des Ortsteils Friedrichshafen-Kluftern wahr.

Kluftern ist die zweitgrößte Ortschaft der Zeppelin- und Messestadt Friedrichshafen. Die Ortschaft zeichnet sich durch eine hohe Lebensqualität, kurze Wege, die besonders idyllische Lage nahe des Bodensees und den Zusammenhalt der Bevölkerung mit großem ehrenamtlichen Engagement aus.

Alle Informationen zur Geschichte Klufterns finden Interessierte im Internet unter www.kluftern.de und unter www.geschichtsverein.de.

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)